Silbereisen-Show unterbrochen, Gelände evakuiert: Das gab's noch nie bei "Schlager des Sommers"

Chemnitz - "Sowas habe selbst ich in meiner langen Karriere noch nicht erlebt!" Ein Satz von Entertainer Florian Silbereisen (37), der den Schlager-Abend des Jahres im Wasserschloss Klaffenbach wohl mehr als treffend beschreibt.

Moderator Florian Silbereisen (37) trotzte dem Regen.
Moderator Florian Silbereisen (37) trotzte dem Regen.  © Niko Mutschmann

Zwischen Partyhits und Feierlaune gab's nämlich noch einen Showabbruch, eine Evakuierung und am Ende ein glitzerndes Feuerwerk...

Schon zum siebten Mal ließ der MDR "Die Schlager des Sommers" im Wasserschloss stattfinden.

So ein Wetterchaos wie in diesem Jahr gab's allerdings wirklich noch nie!

Pünktlich zu Beginn der Show um 20.15 Uhr setzte strömender Regen ein, der auch erstmal nicht mehr nachließ (TAG24 berichtete).

Ob Maite Kelly (39), Ben Zucker (35) oder Florian Silbereisen selbst: Sie alle trotzten dem Dauerregen und lieferten ihre Show ab. Aber gegen das heftige Gewitter, das während des Programms aufzog, konnten auch die gute-Laune-Schlager-Songs nichts mehr machen.

Via Lautsprecherdurchsagen wurde das Gelände evakuiert. "Ich bitte Sie, zügig das Gelände zu verlassen", hieß es seitens des Veranstalters. "Suchen Sie ihre Fahrzeuge auf und nehmen Sie auch andere Leute mit, die kein Fahrzeug dabei haben."

Etwas mehr als eine Stunde musste die Fans in ihren Autos ausharren, ehe sie wieder auf das Schlossgelände gelassen werden konnten.

Auch Stephanie Hertel (39) störte der Regen kaum. Sie feierte mit ihrer Band und den Fans.
Auch Stephanie Hertel (39) störte der Regen kaum. Sie feierte mit ihrer Band und den Fans.  © Niko Mutschmann

Danach ging das Programm aber weiter. "Nach der Gewitterpause kamen die Amigos zur Freude der Fans noch einmal auf die Bühne", bestätigte Dagmar Ambach (47) von der Produktion. "Das Publikum und auch die 28 Acts haben aber toll mitgezogen."

Einige Schlagerfans traten zwar bereits vorzeitig die Heimreise an, weil sie wohl nicht mehr mit einer Fortsetzung des Events rechneten. Die allermeisten aber harrten im Regen aus. So auch Birgit (49) und Jörg Gallinat (51), die extra aus dem Ruhrgebiet angereist waren. "Wir lassen uns durch den Regen die Laune doch nicht vermiesen. Auch bei dem Wetter kann man Spaß haben."

Feuerwerk und Showfinale mussten nach der Unterbrechung vorgezogen werden, da es für die Pyroshow zeitliche Vorgaben gab. Geplant war das Ende der Schlagerparty für 23 Uhr, durch die Verzögerung feierten Silbereisen und Co. allerdings bis weit nach Mitternacht.

Gut, dass es diesmal eine Aufzeichnung und keine Liveshow war, wie es sie auch schon aus Klaffenbach gab. Nach der unfreiwilligen Regen- und Gewitterpause lief die Show dann aber ohne Probleme - und vor allem ohne Regen - weiter.

Ob Ute Freudenberg (63), Stefanie Hertel (39), Semino Rossi (57), Jürgen Drews (74), sie alle sorgten für Partystimmung bei den Schlagerfans.

Maite Kelly trällert fröhlich auch bei Regen.
Maite Kelly trällert fröhlich auch bei Regen.  © Niko Mutschmann
Birgit (49) und Jörg Gallinat (51) aus dem Ruhrgebiet ließen sich ihre Laune auch vom Regen nicht vermiesen.
Birgit (49) und Jörg Gallinat (51) aus dem Ruhrgebiet ließen sich ihre Laune auch vom Regen nicht vermiesen.  © Niko Mutschmann
Trotz Regencapes und Partylaune: Gegen 21 Uhr musste das Gelände wegen des schweren Gewitters geräumt werden.
Trotz Regencapes und Partylaune: Gegen 21 Uhr musste das Gelände wegen des schweren Gewitters geräumt werden.  © Niko Mutschmann
Sängerin Sarah Lombardi (26) sorgte trotz Dauerregen für Sommerlaune.
Sängerin Sarah Lombardi (26) sorgte trotz Dauerregen für Sommerlaune.  © Niko Mutschmann
Bereits zum siebten Mal war das Wasserschloss Klaffenbach Kulisse für die "Schlager des Sommers".
Bereits zum siebten Mal war das Wasserschloss Klaffenbach Kulisse für die "Schlager des Sommers".  © Niko Mutschmann
Bei diesem sexy Tänzer wären wir, wie Maite Kelly, auch auf der Bühne geblieben.
Bei diesem sexy Tänzer wären wir, wie Maite Kelly, auch auf der Bühne geblieben.  © Niko Mutschmann

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0