Die größten Dreckspatzen der Welt: Bei dieser Airline brauchst du einen "Schutzanzug" gegen Keime

England - In einer Umfrage von "Which?" wurden 8000 Menschen darum gebeten, über die Sauberkeit an Bord von Flugzeugen abzustimmen. Unter den dreckigsten Fluggesellschaften gab es ein deutliches Ergebnis.

Eine Umfrage von Which? zeigt jetzt, was die dreckigsten Airlines sind.
Eine Umfrage von Which? zeigt jetzt, was die dreckigsten Airlines sind.  © 123RF Vadim Georgiev

Unrühmlicher Sieger unter den insgesamt 42 betrachteten Airlines war die irische Billigfluggesellschaft Ryanair.

Fast ein Viertel aller Passagiere (24 Prozent) fanden die Sauberkeit an Bord laut "Sky News" mangelhaft, nur 42 Prozent waren zufrieden.

Untersuchungen mit ultravioletten Lampen zeigten verschmierte Tische, dreckige Kopfstützen und staubige Fensterbänke.

Gefolgt wird Ryanair von der Wizz Air (zehn Prozent) und Vueling (ebenfalls zehn Prozent). Platz vier belegt EasyJet mit acht Prozent unzufriedener Kunden.

Auffällig: Alle Fluggesellschaften sind im Low-Budget-Segment angesiedelt.

Rory Boland von Which?: "Schnellere und noch schnellere Abfertigung sind eine Sache, aber es ist nicht akzeptabel, dass einige Fluggesellschaften Abstriche machen, wenn es darum geht, ihre Kabinen zu reinigen - egal wie billig das Flugticket ist."

"Es gibt Schritte, die Sie unternehmen können. Wählen Sie beim nächsten Flug entweder eine saubere Airline oder statten Sie sich mit antibakteriellen Tüchern aus. Wenn Sie jedoch mit Ryanair fliegen, ist ein Schutzanzug möglicherweise besser geeignet."

Das sind die saubersten Airlines

Doch es gibt natürlich nicht nur schwarze Schafe, sondern auch viele vorbildliche Airlines. Im Durchschnitt sind 81 Prozent aller Fluggäste mit der Sauberkeit an Bord zufrieden. Hier die blitzeblanken Gewinner:

  • Air New Zealand (97 Prozent)
  • Singapore Airlines (96 Prozent)
  • Emirates + Qatar Airways (95 Prozent)

Angaben über die deutschen Airlines Lufthansa und Eurowings wurden in der Umfrage nicht gemacht.

Titelfoto: 123RF Vadim Georgiev

Mehr zum Thema Flugzeug Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0