Die Geissens: Shania zeigt Papas Lamborghini Urus

Köln/Valberg - Robert Geiss liebt seine Familie. Doch neben Ehefrau Carmen Geiss und den Töchtern Shania und Davina schwärmt der Millionär auch für teure Autos. Zuletzt holte er sich einen edlen Lamborghini Urus in seinen Fuhrpark. Den Luxus-SUV zeigte Robert Geiss jetzt auch erstmals in voller Fahrt.

Shania Geiss vor dem Lamborghini Urus von Papa Robert Geiss.
Shania Geiss vor dem Lamborghini Urus von Papa Robert Geiss.  © Shania Geiss/Instagram

Kennzeichennummer 112, aber kein Rettungswagen: Der Lamborghini Urus ist schneller als jeder Rettungswagen!

Der schnelle Geländewagen gefällt auch Töchterchen Shania: Sie poste bei Instagram vor dem schwarzen PS-Giganten.

Auch die Fans bejubeln Robert Geiss für das Auto: "Sehr schickes Car", schrieb beispielsweise ein Fan.

Kein Wunder: Der Edel-SUV von Lamborghini fährt offiziell 305 Kilometer pro Stunde schnell. Im Motor sind 8 Zylinder mit knapp vier Litern Hubraum verbaut. Sie leisten ab Werk 650 PS! Drehmoment: 850 Newtonmeter.

Was die Tuner und Designer bei Prior Design noch am Motor gemacht haben, ist nicht überliefert.

Im aktuellen Instagram-Video lässt der Sound aber aufhorchen. Das brachiale Grollen klingt wie ein Donnern in den Bergen. Dabei fährt Robert Geiss nur zum Essen.

Im Dezember hatte Robert Geiss sein neuestes Auto bei der Essen Motor Show abgeholt.

Dort wurde der im Geissini-Look designte Wagen auch der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Autoveredler von Prior Design hatten dem Wagen brachiale Felgen, grüne Bremsbacken, Carbon-Elemente an den Radkästen, und eine aufgemotzte Motorhaube verpasst.

Robert Geiss und seine Autos

Die Autosammlung des Kölner Millionärs nimmt etliche Garagenstellplätze ein. Benz, Bentley und Ferrari sind nur einige der bekannten Marken in der Sammlung.

Der Ferrari F12 Berlinetta sticht als PS-Höhepunkt heraus: Der Italiener kostet gebraucht ab 200.000 Euro und liefert ab Werk 740 PS! Allerdings fährt Robert Geiss den Ferrari nicht klassisch rot, sondern zuletzt in Silberfolie verpackt.

Ein Klassiker ist die Mercedes G-Klasse. Die Ikone der Geländewagen ist bei Robert Geiss knallorange und stammt von Veredler Brabus.

Weitere Autos bei den Geissens: Ein Rolls Royce Ghost Baujahr 2015. Der Rolls Royce mit Geissini-Branding soll rund 300.000 Euro gekostet haben!

Ein Bentley Continental GTC wurde vor einigen Jahren ebenfalls für Robert Geiss aufgemotzt und deutlich sportlicher gestaltet. Der Veredler Hamann Motorsport gestaltete das Fahrzeug für Robert Geiss und legte den Bentley tiefer. Nach Angaben des Tuners leistet der 12-Zylinder solide 610 PS.

Titelfoto: Shania Geiss/Instagram

Mehr zum Thema Shania Geiss:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0