Das kann ja wieder heiter werden: Event-Profi Jochen Reichel ist zurück

Dresden - Zurück in Dresden: Nach über zehn Jahren Agenturarbeit in Hamburg lässt sich Event-Profi Jochen Reichel (52) wieder in seiner Heimat nieder - privat und geschäftlich.

Jochen Reichel (52, r.) stößt mit seinem Geschäftspartner Sandro Struck (29) auf die Eröffnung des Dresdner "respect"-Büros an.
Jochen Reichel (52, r.) stößt mit seinem Geschäftspartner Sandro Struck (29) auf die Eröffnung des Dresdner "respect"-Büros an.  © Steffen Füssel

Mit seiner Agentur "respect" (Büros in Hamburg, Berlin, Nizza) will er "Events inszenieren, die man nicht vergisst. Wir haben schon Anfragen von großen Firmen aus Dresden und Umgebung, unter anderem von Bosch", freut sich Reichel.

"Durch meine Kontakte zu Starköchen werden sich auch exklusive Kochevents ergeben."

Sein bis dato letztes Event in Dresden war 2008 das Classic Open Air "Maxima Diva" mit Milva (80), Montserrat Caballé (†85) und Angelika Milster (67) vor der Semperoper mit 7 000 Besuchern.

Davor hatte er unter anderem "Stars in Concert" ins Hotel Bellevue geholt.

Jochen Reichel holte 2008 unter anderem die spanische Sopranistin Montserrat Caballé (†85) für das Classic Open Air "Maxima Diva" nach Dresden.
Jochen Reichel holte 2008 unter anderem die spanische Sopranistin Montserrat Caballé (†85) für das Classic Open Air "Maxima Diva" nach Dresden.  © Jens Kalaene/dpa

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0