Schon wieder! Frau überfällt Tankstelle in Dresden

Dresden - Hat schon wieder die gleiche Täterin zugeschlagen? Drei Tage nach dem Überfall auf die Tankstelle an der Leipziger Straße hat eine Frau am Dienstagabend die Tankstelle an der Wiener Straße in Dresden überfallen.

Dieses Mal wurde die Tankstelle an der Wiener Straße in Dresden von einer Frau überfallen.
Dieses Mal wurde die Tankstelle an der Wiener Straße in Dresden von einer Frau überfallen.  © Tino Plunert

Nach ersten Informationen betrat die maskierte Räuberin gegen 20.30 Uhr das Tankstellenhaus und bedrohte den 29 Jahre alten Angestellten mit einer Pistole.

Sie forderte Bargeld, erbeutete einen niedrigen dreistelligen Betrag. Anschließend flüchtete die Täterin in Richtung Großer Garten.

Die Polizei nahm die Verfolgung auf, konnte die Frau aber nicht schnappen.

Die Täterin wird als circa 1,70 Meter groß beschrieben. Sie soll von schlanker Statur sein und während des Überfalls eine schwarze Jacke mit Kapuze, eine dunkle Hose und weiße Turnschuhe getragen haben.

Bereits am Sonntag wurde die Tankstelle an der Leipziger Straße überfallen. Dabei betrat eine Frau gegen 21.30 Uhr das Gebäude und bedrohte zwei Angestellte mit einer Pistole.

Auch hier erbeutete die Frau einen dreistelligen Betrag. Die Polizei jagte die Räuberin mit Fährtenhunden und Helikopter, doch die Suchaktion blieb erfolglos. Die Ermittlungen der Beamten laufen, ein Zusammenhang zwischen beiden Überfällen wird geprüft.

Wer Hinweise zu den beiden Taten geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei telefonisch unter 03514832233.

Die Frau bedrohte den 29 Jahre alten Angestellten und flüchtete dann zu Fuß in Richtung Großer Garten.
Die Frau bedrohte den 29 Jahre alten Angestellten und flüchtete dann zu Fuß in Richtung Großer Garten.  © Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0