Extreme Wärme: Ab Montag wird Deutschland wieder gut durchgebraten Top
BVB obenauf! Klopp kann gegen seinen Ex-Club nicht mehr gewinnen! Top
Am Sonntag gibt's bei MediaMarkt diese Hammerprodukte 3.833 Anzeige
Flugzeug-Absturz in Tirol: Diesen Fehler soll der Pilot begangen haben Top
Großer Zeltverkauf in Osterholz-Scharmbeck! Artikel bis 66% reduziert 2.439 Anzeige
4.734

Geschlechts-Angleichung jetzt auch in Leipzig, doch nicht jeder Transgender will das

Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist erste Chirurgie in Sachsen, die derartige Operationen durchführt

Als erste plastische Chirurgie in Sachsen führt das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) seit dieser Woche geschlechtsangleichende Operationen durch.

Leipzig - Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) führt als erste Plastische Chirurgie in Sachsen geschlechtsangleichende Operationen durch. Es werde fortan eine Versorgungslücke geschlossen. Bereits bei zwei Männern wurden in dieser Woche angleichende Eingriffe vorgenommen. Doch nicht alle Transgender wollen auch physisch das andere Geschlecht annehmen.

Stefan Langer, Leiter des Bereichs Plastische, Ästhetische und spezielle Handchirurgie, führt am UKL geschlechtsangleichende Operationen durch.
Stefan Langer, Leiter des Bereichs Plastische, Ästhetische und spezielle Handchirurgie, führt am UKL geschlechtsangleichende Operationen durch.

Zwei sogenannte Vaginoplastiken seien in der vergangenen Woche an der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie des UKL vorgenommen worden. Zwei Transgender-Männer haben demzufolge ab sofort keinen Penis mehr, sondern eine Vagina. Derartige OPs seien mittlerweile - auch aufgrund modernster Technik - gewebeschonend und patientenfreundlich, heißt es in einer Mitteilung.

"Bei der operativen Geschlechtsangleichung bestehen zwei große Gruppen: Mann zu Frau und Frau zu Mann", so Prof. Stefan Langer, Leiter des Bereichs Plastische, Ästhetische und spezielle Handchirurgie. "Die größere Gruppe sind Transfrauen, also Männer im biologischen Sinn, die sich aber als Frau im Körper eines Mannes fühlen und Frauen werden möchten. "Die andere Gruppe, Frauen zu Männern, ist kleiner, aber auch operativ anspruchsvoller."

Man führe die Eingriffe mit sehr hoher Qualität durch und auch erst nach psychologischen und endokrinologischen Voruntersuchungen. Ein Psychotherapeut oder Psychiater, der den Patienten oder die Patientin mindestens seit eineinhalb Jahren kennt, muss ein Gutachten verfassen, damit Ärzte die Angleichung durchführen können und die Krankenkasse die Kosten dafür übernimmt. Weiterhin muss die gewünschte Geschlechtsrolle im Alltag mindestens 18 Monate erprobt worden und die gegengeschlechtliche Hormonbehandlung seit einem halben Jahr erfolgt sein.

Vor den Eingriffen berät sich ein Expertenteam

Bereits die ganze Woche weht die Regenbogenfahne, das Symbol der internationalen queeren Bewegung gut sichtbar in der Liebigstraße. Damit unterstützt das UKL den Christopher-Street-Day (CSD) und setzt ein Zeichen der Akzeptanz, Offenheit und gesellschaftl
Bereits die ganze Woche weht die Regenbogenfahne, das Symbol der internationalen queeren Bewegung gut sichtbar in der Liebigstraße. Damit unterstützt das UKL den Christopher-Street-Day (CSD) und setzt ein Zeichen der Akzeptanz, Offenheit und gesellschaftl

Langer: "Dieser faire Weg ist besser, als vielleicht ins Ausland zu gehen oder in anderen Einrichtungen eine teure Rechnung zu erhalten. An einem Universitätsklinikum wie dem Leipziger sind transsexuelle Frauen und Männer gut aufgehoben." Vier bis zehn Tage nach dem Eingriff müssen die Patienten noch auf Station bleiben.

Alle werden zunächst in einem Team aus Psychologen, Endokrinologen und der UKL-Frauenklinik besprochen. "Nach meiner Kenntnis sind wir in Sachsen die einzige Plastische Chirurgie, die geschlechtsangleichende Operationen an den Genitalien und an der Brust bei Mann zu Frau und Frau zu Mann' durchführen", hebt der Facharzt hervor. Allerdings würden sich nicht alle Transfrauen und -männer für eine Operation entscheiden.

Geschlechtsangleichungen werden schon seit Jahrzehnten durchgeführt, jedoch seien sie früher mit einem hohen Risiko und nur mäßiger Patientenzufriedenheit verbunden gewesen, so der Chirurg. Deshalb haben derartige Eingriffe am UKL auch fast 20 Jahre lang geruht. "Heute sind die Patientinnen und Patienten in der Regel sehr zufrieden", meint Prof. Stefan Langer.

Fotos: Stefan Straube / UKL, Verena Kämpgen / UKL

Tragisches Unglück! Kostet der Zugspitze-Trip GZSZ-Nihat das Leben? Top
Sohn von Robin Williams: "Es gibt keinen einzigen Tag, an dem ich nicht an unseren Vater denke" Top
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 1.749 Anzeige
Zu früh gefreut! Hansa verspielt 3:0-Führung gegen Aufsteiger Neu
Älteste Schokofabrik Deutschlands beginnt ungewöhnliches Geschäftsmodell Neu
Barca will Bayern-Star! Flüchtet David Alaba vor Rekord-Einkauf Hernández? Neu
Schreckliche Tat: 28-Jähriger schubst Frau (†34) in NRW vor einfahrenden Zug Neu
So süß! Janni und Peer Kusmagk zeigen kleine Yoko endlich richtig Neu
Geisterfahrer rast in Gegenverkehr: Eine Frau stirbt, mehrere Schwerverletzte, darunter ein Kind Neu
Paar stürzt während Sex aus 9. Stockwerk, Frau stirbt: Unglaublich, was ihr Freund dann tut Neu
Ex-Astronaut Ulrich Walter würde alles für einen Flug zum Mond geben Neu
CHIO Aachen: Reiter lässt Chance auf 500.000 Euro sausen! Neu
Ein Erdbeben verwandelte diesen Ort in eine Geisterstadt Neu
Denisé Kappés verteilt erneut Seitenhieb gegen Ex Pascal Neu
Vielseitigkeit: Toller Erfolg für deutsche Reiter beim CHIO Aachen Neu
Kleinflugzeug stürzt auf Baumarkt-Gelände: Drei Tote Neu Update
Familie entsetzt: Mitarbeiter von Bestattungsfirma stellt halbnackte Fotos ihrer toten Tochter ins Internet 2.888
Ominöses Loch im Flughafen-Zaun sorgt für Großeinsatz 891
Linken-Politikerin warnt vor Erdogans Macht in Deutschland 784
Tausende demonstrieren gegen Rechten-Demo nach Lübcke-Mord 156 Update
Familienvater will Frau und Hund aus Fluss retten und kommt dabei ums Leben 1.907
Todestag von Chester Bennington jährt sich: Wie geht es weiter mit Linkin Park? 2.544
Auto fährt auf Supermarkt-Parkplatz Mensch um 1.835
Motorradfahrer kracht gegen Wildschein: Als er einen Freund alarmiert, begeht er fatalen Fehler 6.541
Zu dick für die Verbrecherjagd! Hier müssen Polizisten jetzt abspecken 735
Vater "testet", ob seine Tochter (15) noch Jungfrau ist und vergewaltigt sie mehrfach 19.443
Touristen machen Hubschrauber-Tour und entdecken etwas Grausames am Strand 3.019
Melania Trump kämpft für Befreiung von Schläger-Rapper ASAP 637
Was raucht "Bares für Rares"-Händler Fabian Kahl denn da? 10.764
Hat Christoph Sonntag Stiftungsgelder veruntreut? Noch-Ehefrau klagt an 498
Mann geschockt, als er sieht, was da auf seiner Zigaretten-Packung abgedruckt wurde 2.140
"Bin jetzt Boss, trotzdem bleib ich Bitch": So klingt Katja Krasavices neues Album 1.260
16-Jährige soll auf ihre Neffen (1 und 3) aufpassen, doch am Ende sind beide tot 14.590
Vor Test gegen Real Madrid: Deutliche Absagen und Lob von Kovac 934
Unglück an Raststätte: Lastwagen überrollt Mitfahrerin (23) und verletzt sie tödlich 3.701
Extreme Wucherungen! Mann hat seltene Hauterkrankung an seinen Händen 5.703
Schwede stinksauer: Fan möchte gerne "Tottenham" heißen, darf aber nicht 300
Frau liegt auf Parkplatz und wird von Lkw überrollt: Tot! 7.729
Auto wickelt sich bei Crash um Baum: 22-jähriger lebensgefährlich verletzt 1.994
Nach "Tagesthemen"-Kommentar zu AfD:Morddrohung gegen WDR-Mann! 2.504
Hier starben 17 Menschen, weil sie gepanschten Schnaps tranken 1.727
Motorradfahrer (28) rutscht unter entgegenkommendes Auto und stirbt 3.181
Angelina Heger will Follower anzeigen! 1.996
50. Jahrestag der Mondlandung: "Astro-Alex" kommt nach Berlin 48
Pop-Legende Sting singt mehrere Lieder bei "Inas Nacht" 3.687
Nach Milski-Sturz am Ballermann: Blutungen im Rücken, aber er ist zäh! 1.056
Mysteriöser Fratzen-Stuhl bei "Bares für Rares" 3.341