Unglaublich! Zweitklässlerin (7) prügelt Lehrerin ins Krankenhaus

Rostock – Drei Tage nach Schulbeginn kam es in einer Rostocker Grundschule zu einer Prügelattacke der ungewöhnlichen Art, bei der eine Lehrerin verletzt wurde.

Rettungskräfte betreten die Grundschule am Mühlenteich in Evershagen.
Rettungskräfte betreten die Grundschule am Mühlenteich in Evershagen.  © Blaulicht-News.de

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am Mittwoch gegen 10 Uhr in der Grundschule am Mühlenteich in der Maxim-Gorki-Straße im Stadtteil Evershagen.

Ein 7-jähriges Mädchen ging wie im Wahn auf ihre Lehrerin los und prügelte auf sie ein. Durch die Tritte und Schläge der Zweitklässlerin erlitt die Frau zahlreiche Verletzungen.

Nachdem die Lehrerin den Notruf gewählt hatte, eilten mehrere Rettungswagen und die Polizei zu der Grundschule. Durch ruhiges Zureden konnten die Beamten die Situation schlichten.

Nach einer Erstversorgung kam die Lehrerin ins Krankenhaus. Auch die Siebenjährige wurde in eine Kinderklinik gebracht.

Zusammen mit dem Jugend- und dem Schulamt prüft die Polizei nun die Hintergründe des Vorfalls. Es muss geklärt werden, ob bei einer Unterrichtung der Zweitklässlerin in Zukunft eine Eigen- und Fremdgefährdung ausgeschlossen werden kann.

Die Grundschulklasse musste nach dem schockierenden Vorfall von Schulpädagogen betreut werden.

Polizei und Rettungsdienst stehen vor der dem Gebäude.
Polizei und Rettungsdienst stehen vor der dem Gebäude.  © Blaulicht-News.de

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0