Hummel auf dem Boden? Sofort eingreifen, denn es geht um so viel

Deutschland - Milde Temperaturen und sonniges Wetter locken nicht nur uns, sondern auch die Tierwelt ins Freie. Igel, Eichhörnchen & Co. kommen aus ihren Verstecken hervor und laufen zur Höchstform auf - so auch die Hummel. Doch das Verlassen ihres Winterquartiers birgt auch tödliche Gefahren.

Sonne und mildere Tagestemperaturen locken bereits die ersten Hummel-Königinnen aus dem Boden.
Sonne und mildere Tagestemperaturen locken bereits die ersten Hummel-Königinnen aus dem Boden.  © DPA

Das Frühlingswetter hat die Hummeln in weiten Teilen Deutschlands dieses Jahr besonders aus ihren Behausungen gelockt. Besonders die Weibchen - welch eine Überraschung - sind schon emsig am Arbeiten.

Die ersten von ihnen haben mit den warmen Sonnenstrahlen ihr Domizil verlassen und begeben sich nun auf Nahrungssuche - Teamwork ist gefragt. Nicht jedoch bei der Hummel-Königin. Die ist nämlich auf sich allein gestellt und fängt an, Nester zur Ablage der bereits befruchteten Eier zu bauen.

Klar, dass die Gründung eines neuen Volkes an den Kräften zerrt. Und so kann es schon mal vorkommen, dass sie völlig erschöpft zu Boden geht.

Und hier lauert für den Hautflügler die Gefahr: Denn wir blicken während dem Laufen nur ganz selten auf den Boden und es kann passieren, dass wir aus Versehen auf eine Königin treten - und das muss nicht sein.

Doch was kann man tun, um einer entkräfteten Königin wieder auf die Sprünge zu helfen? Die Lösung: "Ein Löffel mit Zuckerlösung kann einer entkräfteten Hummel wieder auf die Beine helfen und so ein ganzes Volk retten!", so ein User auf Twitter.

Laut dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) soll man den Brummer vorsichtig aufheben, einen halben Teelöffel Zucker in lauwarmem Wasser auflösen und die Mischung der Hummel anbieten - am besten direkt auf dem Löffel. Ein kleiner Aufwand mit großer Wirkung: Denn im besten Fall rettet Ihr damit nicht nur die einzelne Hummel, sondern ein ganzes Volk.

Ein Ratschlag, der in dem sozialen Netzwerk Gehör findet: Der Tweet wurde innerhalb von knapp 24 Stunden mehr als 2000 mal geliket und fast 1600 retweetet.

Hummeln leisten wie die Bienen wichtige Arbeit beim Bestäuben von Wildpflanzen und Feldfrüchten. Mehr als 30 Arten gibt es in Deutschland, darunter Erdhummel, Gartenhummel, Steinhummel und Wiesenhummel.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0