Wie herzlos! Vier süße Hunde-Babys auf Parkplatz ausgesetzt

Frankfurt am Main - Wie kann man nur so herzlos sein?

Die Welpen werden nun von einem Tierarzt auf Krankheiten untersucht.
Die Welpen werden nun von einem Tierarzt auf Krankheiten untersucht.  © Facebook Tierschutzverein Frankfurt und Umgebung v

Am Parkplatz Lohrberg im Frankfurter Stadtteil Seckbach sind vier Kangal-Welpen ausgesetzt worden.

Von einem Herrchen keine Spur, liefen die süßen Hundebabys aneinandergebunden und hilflos durch die Gegend.

Zum Glück gibt es den Tierschutzverein Frankfurt: Die Mitarbeiter nahmen sich den Vierbeinern an. Nun werden die Welpen von einem Tierarzt auf verschiedene Krankheiten, wie Parvo oder Parasiten, untersucht.

Erst in vier Wochen sollen die Kangal-Babys dann an ein neues Zuhause vermittelt werden! Für die Fiffis bewerben können sich Interessenten unter der E-Mail-Adresse "info@tsv-frankfurt.de".

Von Anfragen über die Social-Media-Plattform Facebook bitten die Vermittler abzusehen.

In der Zwischenzeit hofft der Verein auf Hinweise von Zeugen bei der Suche nach dem Täter! "Es ist uns unbegreiflich wie man einfach Welpen aussetzen kann ohne wenigsten zu versuchen uns vorher anzufragen", so das Statement der Retter.

Wer etwas weiß oder gesehen hat, kann sich unter der Telefonnummer 069 423005 melden.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0