Inscope21 über Bühnensturm mit Knossi: "einfach die Fresse hältst, dann kann es auch nicht cringe werden"

Stuttgart - Jeder von uns hatte schon einmal einen echt cringigen Moment mit großem Fremdschämpotenzial. Jetzt hat es YouTube-Star inscope21 erwischt und das hat er seinem Influencer-Kollegen Knossi zu verdanken.

Auf der Gamevention-Messe in Hamburg waren etliche Cosplayer mit dabei.
Auf der Gamevention-Messe in Hamburg waren etliche Cosplayer mit dabei.  © TAG24

Im neuen Video auf dem YouTube-Kanal von inscope21 mit dem Titel "Tächster Nytel" erzählt Nicolas Lazaridis, wie inscope21 mit bürgerlichem Namen heißt, von einem Vorfall, der sich am vergangenen Samstag auf der Gamevention in Hamburg ereignet hat.

"Es gibt im Prinzip nichts angenehmeres, als jetzt beispielsweise auf so einer Bühne zu stehen, aufgerufen zu werden und die Crowd bejubelt einen. Das ist ein arschgeiles Feeling", so inscope.

Doch das wäre ja zu einfach. Und auch nicht im Sinne von Jens Knossalla alias "Knossi". Der war zusammen mit inscope auf dem Festival und hatte sich was ganz Besonderes ausgedacht.

"Leute, wir gehen einfach mit auf die Bühne, kommt", rief Knossi nämlich seinem Team und seinem Influencer-Kollegen zu. Gemeint war die Bühne in der Cosplay Area, auf der zu dem Zeitpunkt viele Cosplayer in ihren Kostümen standen und zwei Moderatorinnen durch die Show führten.

Knossi stürmt Bühne der Gamevention und holt inscope21 dazu

Der Stuttgarter YouTuber inscope21 (links im Bild) war zusammen mit seinem Kollegen Jens Knossalla aka "Knossi" auf der Gamevention in Hamburg und erlebte einen ziemlich peinlichen Moment. (Fotomontage)
Der Stuttgarter YouTuber inscope21 (links im Bild) war zusammen mit seinem Kollegen Jens Knossalla aka "Knossi" auf der Gamevention in Hamburg und erlebte einen ziemlich peinlichen Moment. (Fotomontage)  © Screenshot Youtube/Inscope21

Knossi war das völlig Wurst. "Wir gehen einfach hoch, Alter. Wir stellen uns einfach vorne hin", so der Entertainer.

Inscope ahnte bereits Übles. "Man kennt Knossi als jemanden, der jetzt eher weniger gute Ideen hat", so der 25-jährige Stuttgarter. "Aber ich dachte mir: Okay gut, wenn du selber nichts sagst, einfach die Fresse hältst, dann kann es auch nicht cringe werden."

Weit gefehlt. Knossalla stürmte die Bühne und kaum, nachdem er die Show an sich gerissen hatte, rief er inscope21 zu sich her. Als dieser sich eher semi-begeistert zum "Glücksspiel-König" gesellte, heizte der wiederum die Menge an: "Wer kennt inscope? Großen Applaus bitte!"

Damit war der cringe perfekt. Der Gesichtsausdruck von Nicolas Lazaridis sprach Bände. Bei der Analyse der verstörenden Szenen im Video, machte sich inscope schon Gedanken, was wohl die Zuschauer bei dieser ganzen Aktion dachten.

Wie dem auch sei, letztlich bedankte sich der Stuttgarter YouTuber vor seinen 2,24 Millionen Abonnenten artig bei Knossi für diesen "absolut atemberaubenden Moment", ohne jedoch einen Hehl daraus zu machen, wie ironisch das gemeint war.

Titelfoto: Screenshot Youtube/Inscope21

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0