Jenny Frankhauser erhebt nach Trennung schwere Vorwürfe: "Er hat mich geschlagen!"

Ludwigshafen - Erstmals hatte sich Jenny Frankhauser (26) nach der Trennung von Muskelmann Hakan Akbulut (28) bereits am Dienstagmittag bei ihren Fans gemeldet. Nun hat sie nachgelegt - und nennt den Grund für das Aus!

Sowohl Hakan als auch Jenny äußerten sich auf Instagram jetzt.
Sowohl Hakan als auch Jenny äußerten sich auf Instagram jetzt.  © Montage: Instagram.com/Hakan Akbulut, Instagram.co

Auf Instagram hatte die 26-Jährige zunächst mitgeteilt, dass sie sich nicht zu der Trennung äußern wolle - und hoffe, dass ihr Ex das auch so handhabt. Das hat sich nun geändert.

In ihrer Instagram-Story erzählt sie ihren rund 360.000 Followern über Hakan: "Ich kann nicht glauben, dass jemand, der mir so nahe stand, mir so weh getan hat. Und mich so kaputt machen will."

Dann spricht sie von einem Chat-Verlauf, der in einem Video zu sehen gewesen sei - und dass der Muskelprotz sie angespuckt habe! Gemeint dürfte ein rund 45-minütiger Clip sein, den der 28-Jährige auf YouTube hochgeladen hat.

Rote Rosen: Ehe mit Hertha BSC-Spieler zerbrochen! "Rote Rosen"-Star Lara-Isabelle gibt Trennung bekannt
Rote Rosen Ehe mit Hertha BSC-Spieler zerbrochen! "Rote Rosen"-Star Lara-Isabelle gibt Trennung bekannt

Darin regte er sich unter anderem über eine Folge der Sat1-Sendung "Promis privat" auf, für die Jenny Männer datete. Jenny datet andere Männer im TV? Für den türkischstämmigen Hakan zu viel. Der 28-Jährige verlangte, das solle gelöscht werden - was nicht ging. Die Show war vor Monaten aufgezeichnet worden, lange vor Hakans Zeit.

Zurück zu Jenny: In ihrer Story schaut sie immer wieder an der Kamera vorbei, als suche sie nach den richtigen Worten. In einem Clip ihrer Story stellt sie klar, dass sie das Fitness-Model, welches früher als Stripper arbeitete, niemals benutzt habe: "Ich habe alles, was ich habe, mir alleine aufgebaut. Dafür habe ich keinen Mann gebraucht."

Dann spricht die Ex-Dschungelkönigin über eine künftige Fernsehproduktion: "Es stimmt, wir hatten zusammen eine Produktion in naher Zukunft." Und: "Ich habe das eigentlich nur zugesagt, weil ich so eine lange Zeit nicht ohne ihn sein wollte."

Jenny verbittert: "Er hat mich benutzt." Die 26-Jährige, sonst als Frohnatur auf Social Media unterwegs sei "fix und fertig". Dann redet sie weiter über das Fernsehprojekt: "Ich wusste, dass wenn er herausfindet, dass ich diese Produktion mit ihm nicht möchte, dass er dann durchdrehen wird." Das sei dann auch passiert.

"Ich habe diesen Mann unendlich geliebt", berichtet Jenny ihren Anhängern, "und tu es immer noch, obwohl er mir was angetan hat."

Schlug Hakan zu?

Dieses Bild soll die blauen Flecke auf Jennys Busen zeigen.
Dieses Bild soll die blauen Flecke auf Jennys Busen zeigen.  © Screenshot: Instagram.com/Jenny Frankhauser

Schließlich lässt Jenny die Bombe platzen: "Der eigentlich Grund, dass wir uns getrennt haben ist, dass er mich geschlagen hat!" Jenny könne alles beweisen. Sie berichtet von Verletzungen an ihrer Hand ("Kann ich kaum bewegen") und ihrer Brust ("komplett blau").

Dann folgt eine Aufnahme, die vermeintlich ihren Busen zeigt - mitsamt blauem Fleck auf der Unterseite. "Ich habe sowas noch nie erlebt", sagt die 26-Jährige, "ich schäme mich dafür."

Dann versagt ihre Selbstkontrolle, die Stimme wird zittrig. "Ich habe diesen Mann wirklich sehr geliebt", beteuert sie mit bebenden Lippen. Aber: "Er hat mir weh getan, bis es nicht mehr geht und er tut es immer noch."

Die Wollnys: Eine Woche nach der Verlobung: Sylvana Wollny hat schon einen Hochzeitstermin!
Die Wollnys Eine Woche nach der Verlobung: Sylvana Wollny hat schon einen Hochzeitstermin!

Auch habe Hakan ihr angedroht, sie fertig zu machen. "Und trotzdem vermisse ich den. Das ist total verrückt." Dann wünscht sie sich, sowohl von dem 28-Jährigen als auch von den Medien nach dieser Beichte in Ruhe gelassen zu werden.

Sex wie bei "50 Shades of Grey"?

Jenny ist sonst eher als Frohnatur aus Social Media unterwegs.
Jenny ist sonst eher als Frohnatur aus Social Media unterwegs.  © DPA

Und Hakan? Der nahm dazu wiederum in seiner Instagram-Story Stellung. Zuvor hatte er bereits in einem Posting geschrieben, dass es einen Grund für die Trennung gegeben habe, er sich dazu jedoch nicht äußern wolle - aufgrund seines Respekts.

Mit dem Respekt scheint es im Video dann aber schnell vorbei zu sein. An Jenny gerichtet sagt er, er habe "in Holland, im Sexshop all die Sachen gekauft", weil sie Mr. Grey liebe (gemeint dürfte die Figur Christian Grey aus den SM-Romanen "Fifty Shades of Grey" sein). Und weiter: "Du liebst, wenn ich so dominant bin."

Danach impliziert er, dass der blaue Fleck an Jennys Brust von hartem Sex komme.

Und unterstellt der 26-Jährigen ein Verhältnis mit einem Berliner Fotografen: "Sie hat mich verarscht mit einem Fotografen in Berlin." Als das Photoshooting beendet war, sei sie mit dem Mann essen gegangen. "Und später habe ich bei dem Mann eine Story gesehen, da war ich ganz böse."

Hakan habe ihr daraufhin gesagt, er sei fertig mit ihr und sie kämen nicht mehr zusammen. "Und jetzt postet die DAS."

Jenny wollte eigentlich keine öffentliche Schlammschlacht. Aber ob es damit nun getan ist nach dem Beziehungs-Aus? Wir werden sehen...

UPDATE: 9.47 Uhr

Jennys Fans attackieren Hakan

Hakan in seinem YouTube-Clip. (Screenshot)
Hakan in seinem YouTube-Clip. (Screenshot)  © Screenshot YouTube.de/Hakan Akbulut

Bereits in seinem YouTube-Video hatte Hakan davon berichtet, wie Fans von Jenny ihn angegriffen hätten. Und deren Angriffslust scheint nicht abgenommen zu haben!

In den Kommentaren unter dem Clip geht es hoch her. "Peinliches Video", schreibt ein User, "es ist egal, was passiert ist: Einen Frauenschläger kann nichts toppen!!!" Zudem beschimpft er das Fitnessmodel als "Psycho".

Ein anderer hängt sich an der Wortwahl des 28-Jährigen auf: "Du redest von Ehre und Stolz und bespuckst und schlägst Jenny", schreibt er. Und rät dem Muskelmann: "Schämen solltest Du Dich!"

Ein weiterer Nutzer attestierte Hakan: "Mit dem Schlagen einer Frau hast Du allen Respekt verloren... Du bist kein Mann."

Eine Userin bilanzierte: "Der Typ ist einfach nur ein eifersüchtiger Mann, der seine Eifersucht und Wut nicht unter Kontrolle hat." Eine anderer schimpfte: "Du hast keine Ehre. Das Video hättest Du Dir sparen können! Widerlich!"

Titelfoto: Montage: Instagram.com/Hakan Akbulut, Instagram.co

Mehr zum Thema Promis & Stars: