"Sendung mit der Maus" schockt alle mit der Wahrheit!

Köln - Schock für alle Fans der "Sendung mit der Maus". Die Macher der Maus verrieten bei Twitter und Instagram ein Geheimnis, das so wohl niemand erahnt hätte.

Armin Maiwald (79) und die Maus.
Armin Maiwald (79) und die Maus.  © dpa/Daniel Karmann

Zuschauer der ARD-Kindersendung von und mit Armin Maiwald (79) kennen den berühmten Satz: "Klingt komisch, is' aber so".

Der fällt regelmäßig, wenn die Lach- und Sachgeschichten und andere schwierige Rätsel erklärt und gelöst werden.

Doch obwohl dieser Satz fest mit der "Sendung mit der Maus" verwoben scheint, stimmt das nicht.

"Auch, wenn viele jetzt erschüttert sind: 'Klingt komisch, is' aber so!' stammt ursprünglich gar nicht von uns. Klingt komisch, is' aber so!", schrieb das Team der Sendung jetzt bei Instagram und Twitter!

Aber woher stammt der Spruch denn sonst?

Dazu gibt es zwei Thesen: Die erste ist mit "Löwenzahn"-Ikone Peter Lustig (†) verbunden.

So könnte der Satz einst von Peter Lustig gebraucht worden sein. Doch da hieß die Show sogar noch "Pusteblume" und nicht "Löwenzahn".

Die zweite These: Eine Parodie brachte den Satz erst groß raus.

Die Parodie von "Löwenzahn". "Bullyparade", früher bei ProSieben, könnte Schuld daran haben: Damals spielte Christian Tramitz Peter Lustig und leitete die Parodien mit "Klingt komisch, is aber so" ein.

Bei der "Sendung mit der Maus" recherchierte man natürlich weiter, wurde aber nicht fündig.

"Wir können leider nur definitiv sagen, dass der Satz schon bekannt/geläufig war, bevor er dann auch das eine oder andere Mal in unseren Filmen zu hören war. Einen eindeutigen Urheber konnten wir bei unseren Recherchen nicht ausfindig machen." Das klingt komisch, is aber so!

Sendung mit der Maus und der "Türöffner-Tag" am 3. Oktober

Die Sendung mit der Maus hat vor einigen Jahren den "Tür-Öffner-Tag" ins Leben gerufen. Der steht 2019 wieder am 3. Oktober bundesweit an und laut Veranstalter nehmen rund 800 Betriebe, Institutionen, Forschungslabore und Vereine teil.

Das besondere: Es öffnen sich Türen, die sonst für Kinder und Familien verschlossen sind. "Für alle Veranstaltungen gilt: Eintritt frei! Wer auch noch unterwegs sein will, findet unter maus-tueren-auf.de die Türen, die noch Plätze frei haben."

Titelfoto: dpa/Daniel Karmann

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0