Twitter-User rasten aus: Stand Beatrice Egli ohne BH auf der Bühne des ZDF-Fernsehgartens?

Mainz - Ein neuer ZDF-Fernsehgarten lieferte auch am diesmal wieder reichlich Spielraum für Spott und Häme im Netz. Vor allem einer der Musik-Acts sorgte für reichlich Wirbel, nämlich Schlagersängerin und ehemalige "Deutschland sucht den Superstar"-Siegerin Beatrice Egli (31).

Tatsächlich wirkte Beatrice Eglis Kleid beim Fernsehgarten-Auftritt auffallend durchsichtig.
Tatsächlich wirkte Beatrice Eglis Kleid beim Fernsehgarten-Auftritt auffallend durchsichtig.  © Screenshot ZDF Mediathek

Die Schweizerin performte am Sonntagmittag vor einem Live-Publikum in Mainz-Lerchenberg ihren aktuellen Song "Terra Australia". Bekleidet war sie dabei mit einem grauen, beinahe schulterfreiem Kleid in Schlangen-Optik. Doch den aufmerksamen Zuschauern fiel an diesem Outfit ein Detail ganz besonders auf.

Denn augenscheinlich wirkte es so, als sei das Kleid der 31-Jährigen recht durchsichtig. An diesem Punkt war jedoch noch lange nicht Schluss. Denn einige User behaupteten felsenfest, dass Egli unter ihrem Dress keinen BH getragen habe. So hieß es in den Kommentaren beispielsweise:

  • "Hat sie ein transparentes Kleid an? #fernsehgarten"
  • "BH‘s werden überbewertet#Fernsehgarten" oder
  • "Heute ohne Bh? Da wackelt ja einiges... #Fernsehgarten"

Die Schlagersängerin war am Sonntag aber keinesfalls die einzige, die dem Fernsehgarten-Bashing zum Opfer fiel. Und auch das Thema Nacktheit wurde auch an anderer Stelle nochmals ausgiebig thematisiert.

So wurde Moderatorin Andrea Kiewel kurzerhand unterstellt, darauf bestanden zu haben, dass sie selbst darauf bestanden habe, dass sich der römische Personal-Trainer Tommaso Sgruletti, der beim "Rekordejagd"-Fernsehgarten im Handstand einen Transporter mit einem Seil hinter sich her zog, komplett oberkörperfrei präsentiere. "Hat Kiwi drauf bestanden, dass der Typ kein Shirt trägt?🤔", hieß es in einem der dazugehörigen Kommentare.

Was die Egli-BH-Causa angeht, steht fest, dass nur die 31-Jährige selbst eine endgültige Auflösung liefern kann. Ob dies jedoch geschehen wird, ist eher unwahrscheinlich.

Titelfoto: Screenshot ZDF Mediathek

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0