Hat sie etwa zugenommen? Darum postet Melina Sophie ihren Bauch

Minden/Island – Erst vor Kurzem verkündete Melina Sophie ihren Umzug zurück nach Deutschland. Ob das an dem leckeren Essen in Island liegt? Ein neues Foto irritiert die Fans: Mit ungewohnten Speckröllchen am Bauch posiert die YouTuberin vor der Kamera.

Melina Sophie will ihren Fans zeigen, wie leicht das Schummeln auf Bildern ist.
Melina Sophie will ihren Fans zeigen, wie leicht das Schummeln auf Bildern ist.  © Screnshot/Twitter, Melina Sophie

Doch wer sich den Twitter-Post genau anschaut, versteht schnell, worum es der 23-Jährigen wirklich geht.

Ein zweites Bild zeigt die YouTuberin in gestreckter Pose, die schlanke Taille kommt zum Vorschein, von Speckröllchen keine Spur.

Die Message der Influencerin ist eindeutig: Mehr Selbstliebe! Sie will darauf Aufmerksam machen, wie leicht es ist, dem Betrachter im Internet ein falsches Bild zu vermitteln. Das Netz ist voll mit scheinbar perfekten Körpern, die so manche von uns in Selbstzweifel versinken lassen.

Völlig unnötig, denn oft kommt es nicht nur auf die richtige Kamera-Perspektive und das Posing an, wie Melina Sophie weiß, viele der Fotos sind auch bearbeitet oder schlichtweg fake!

"Das Internet kann Euch täuschen. Hört auf, Euch zu vergleichen. Fangt an, Euch selbst zu lieben. Wir sind alle perfekt, so wie wir sind", appelliert die YouTuberin an ihre Fans.

Unter den Followern findet diese Message viel Zuspruch. So sind es doch ihre Natürlichkeit und Authentizität, die die Wahl-Isländerin so beliebt machen.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0