Vater tötet Katze seiner Kinder, was er dann macht, schockiert noch mehr

New York - Der 40-jährige Antonio Martin wurde wegen besonders grausamer Tierquälerei inhaftiert. Der Vater ermordete die Katze seiner drei Kinder und schickte ihnen Fotos von der Tierleiche.

Was den Familienvater aus dem US-Bundesstaat New York zu der furchtbaren Tat verleitete, konnte noch nicht ermittelt werden. (Symbolbild)
Was den Familienvater aus dem US-Bundesstaat New York zu der furchtbaren Tat verleitete, konnte noch nicht ermittelt werden. (Symbolbild)  © Anurak Ponapatimet/123RF

Ein Motiv für das abscheuliche Verbrechen ist der Polizei bislang noch völlig unklar. Schritt der Familienvater womöglich zu der Tat, weil seine Kinder ihn weniger liebten als ihre Katze?

Wie "People" berichtet, soll Antonio Martin ein Seil um den Hals der Katze gelegt und sie erhängt haben, bis sie daran erstickte.

Nach Angaben der Buffalo Police tötete der Vater das arme Tier entweder am vergangenen Samstag oder am frühen Sonntag. Anschließend soll er Fotos von der Tierleiche aufgenommen und sie an seine Kinder versendet haben.

Die Polizeibeamten bezeichneten die Tat als besondere Form von Grausamkeit. Antonio Martin wurde am Sonntag inhaftiert und muss sich nun wegen Tierquälerei und womöglich auch psychischer Gefährdung seiner Kinder verantworten.

Wenn der Familienvater vor Gericht gestellt und verurteilt wird, kann er eine Strafe von bis zu zwei Jahren Gefängnis erwarten.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0