Killerkeime auf dem Vormarsch: Regierungen sollen endlich handeln!

NEU

Block von AKW in Bayern abgeschaltet

NEU

Hach! Heidi und Vito knutschen alle Trennungs-Gerüchte weg

NEU

Video zeigt: So feiert Sarah mit Michal und Alessio Karneval

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

10.060
Anzeige
15.729

Absoluter Notstand. Vogtländer Retter laufen in Scharen davon

Plauen - Gehen dem Vogtland die Rettungssanitäter aus? Nach einer Ausschreibung steht zum neuen Jahr ein Betreiberwechsel bevor. Normalerweise übernimmt der neue Anbieter geräuschlos das Personal des Vorgängers. Doch in Plauen hat sich die Hälfte der Mitarbeiter gegen einen Wechsel entschieden. Der Rettungszweckverband Südwestsachsen, von behördlicher Seite für die Organisation der Rettung zuständig, gerät jetzt selbst in Not.
Noch bis Ende des Jahres fährt die Rettungsdienstgesellschaft Plauen ihre Einsätze - dann ist Schluss.
Noch bis Ende des Jahres fährt die Rettungsdienstgesellschaft Plauen ihre Einsätze - dann ist Schluss.

Plauen - Gehen dem Vogtland die Rettungssanitäter aus? Nach einer Ausschreibung steht zum neuen Jahr ein Betreiberwechsel bevor. Normalerweise übernimmt der neue Anbieter geräuschlos das Personal des Vorgängers.

Doch in Plauen hat sich die Hälfte der Mitarbeiter gegen einen Wechsel entschieden. Der Rettungszweckverband Südwestsachsen, von behördlicher Seite für die Organisation der Rettung zuständig, gerät jetzt selbst in Not.

Elf Jahre lang war die Rettungsdienstgesellschaft Plauen für den halben Vogtlandkreis zuständig - zuletzt mit etwa 14.000 Einsätzen pro Jahr.

Nach einer - inzwischen üblichen - europaweiten Ausschreibung gewann allerdings G.A.R.D., der größte private Rettungsdienst in Deutschland. Der gehört inzwischen zur dänischen Falck-Gruppe.

Bei Rettungskräften genießt G.A.R.D. einen eher zweifelhaften Ruf, von „kreativen Arbeitsverträgen“ ist die Rede.

Im Januar geht die Rettungswache samt der Fahrzeuge an einen neuen Anbieter - viele Retter suchen sich aber andere Jobs.
Im Januar geht die Rettungswache samt der Fahrzeuge an einen neuen Anbieter - viele Retter suchen sich aber andere Jobs.

Von den 54 Mitarbeitern des bisherigen Betreibers stehen 26 nicht zur Verfügung. Marcel Fischer, Geschäftsführer der Rettungsdienstgesellschaft Plauen: „Sie haben zum Jahresende gekündigt und sind als gut ausgebildete Fachkräfte bereits anderswo, auch in Kliniken, untergekommen.“

In der Branche herrschen Vollbeschäftigung und Personalmangel.

Jens Leistner, als Chef der Rettungszweckverbandes für die Ausschreibung zuständig, räumt ein: „Dem Anbieter ist es offensichtlich nicht gelungen, die wichtigste Ressource Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden - so unsere vorläufige Einschätzung.“ Er kündigte für die nächsten Tage eine sorgfältige Prüfung der Leistungsfähigkeit an.

G.A.R.D.-Sprecher Christoph Lippay versucht es mit Optimismus: „Wir gehen davon aus, dass wir am 1. Januar voll funktionsfähig sind.“

Der Rettungszweckverband prüft allerdings auch, ob er den bisherigen Betreiber - entgegen der Ausschreibung - mit dem Dienst beauftragt.

Fotos: Igor Pastierovic, Maike Riedel

"Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt": Merkel empört eigene Partei und AfD

NEU

Völlig entstellt! Ihr glaubt nie, wie diese Frau früher aussah

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.939
Anzeige

Was ist das denn für ein Seemonster?

NEU

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

5.773

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

1.966

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

1.121

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.393
Anzeige

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

3.647

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

6.129

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

1.055

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

8.347

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

1.957

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

3.785

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

1.620

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

984

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

4.878

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

3.055

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

4.281

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

3.982

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

7.306

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

2.868

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

15.047

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

8.207

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

11.225
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

12.212

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

258

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

4.666

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

1.210

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

3.209

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

5.939

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

6.362

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

12.660

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

8.431

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

11.590

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

2.417

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.478

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

9.170

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.645

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.339

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

24.510

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.691