Ein Erdbeben verwandelte diesen Ort in eine Geisterstadt 2.702
AfD-Chef wettert gegen "Energiewende" und verdient doch selbst daran Top
Riesen-Razzia wegen Menschenhandels in Berlin: 1900 Polizei-Beamte im Einsatz! Neu
Rückt der Neymar-Deal näher? PSG erhält erstes offizielles Angebot von Barcelona! Neu
Junge Frau tot im Wald gefunden! Polizei spricht von einem Verbrechen Neu Update
2.702

Ein Erdbeben verwandelte diesen Ort in eine Geisterstadt

Stille Ruinen: Nach einem katastrophalen Erdbeben ist Poggioreale heute eine Geisterstadt

Vor 50 Jahren verwüstete ein furchtbares Erdbeben das sizilianische Dorf Poggioreale. Ein Bürgermeister will die Geisterstadt nun wieder lebendig machen.

Poggioreale - Trauriges Schicksal: 50 Jahre ist es her, dass ein verheerendes Erdbeben das sizilianische Dorf Poggioreale in eine Ruinen-Landschaft verwandelte. Nun wirbt der Bürgermeister mit einem verrückten Plan.

Hier ist die Zeit stehen geblieben: Poggioreale wurde vor über 50 Jahren von einem Erdbeben zerstört.
Hier ist die Zeit stehen geblieben: Poggioreale wurde vor über 50 Jahren von einem Erdbeben zerstört.

Die Menschen flohen damals aus den Häusern, mehr als 200 verloren bei der Naturkatastrophe ihr Leben. Das Erdbeben war eines der heftigsten in der italienischen Geschichte.

In der Nacht zum 15. Januar 1968 bebte das Valle del Belice, ein Tal im Südwesten Siziliens.

Anstatt Poggioreale wieder aufzubauen, wagte die damalige italienische Regierung ein Experiment. Sie heuerte bekannte Architekten an, um ein "Poggioreale Nuova" an einer anderen Stelle auf Sizilien aus dem Boden zu stampfen.

Dort fühlten sich die Bürger, die ihren Heimatort verloren hatten, jedoch nicht wirklich wohl. "Das neue Poggioreale gehörte einfach nicht zu mir", berichtete ein ehemaliger Bürger namens Calogero Petralia dem "Guardian".

Die Ruinen des alten Dorfs stehen derweil bis heute. Der Bürgermeister der neuen Stadt, Girolamo Cangelosi, will die unglückliche Geschichte des einstmals idyllischen Ortes jedoch nicht hinnehmen. Wie "CNN" berichtet, hat er sich einen skurrilen Plan in den Kopf gesetzt.

Zwischen den wolkenverhangenen Olivenhainen und Schafweiden soll das ehemalige Poggioreale wieder neu auferstehen. Geplant sind neben einer restaurierten Infrastruktur ein Marktplatz, Cafes, Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Unterkünfte.

Poggioreale auf Sizilien: Geisterstadt soll wieder in einen lebendigen Ort verwandelt werden

Die verlassenen Ruinen der einstmals wunderschönen Häuser erinnern an das, was hier einmal war.
Die verlassenen Ruinen der einstmals wunderschönen Häuser erinnern an das, was hier einmal war.

Doch zwei entscheidende Dinge fehlen: Menschen und Geld. Die Nachfahren der ehemaligen Bürger sind heute über den Globus verstreut, sie leben in Ländern wie Australien und den USA.

"Ich reise um die Welt, um die Familien, die trotz ihrer langen Abwesenheit noch immer eine starke Bindung zu ihrer Heimat haben, miteinander zu vernetzen", so Girolamo Cangelosi. "Ich will die Stadt wieder aus ihrem Grab holen und sie zum Scheinen bringen."

Zusätzlich will der Bürgermeister gezielt Touristen und Auswanderer - etwa auch aus Deutschland - anwerben, um Poggioreale wiederzubeleben. Zudem hofft er auf großzügige und zahlungskräftige Spender.

Wie es mit der Geisterstadt und ihren einstmals prunkvollen Bauten weitergeht, ist unklar. Ohne die Schaffung einer gewissen Grundlage scheint es eher unwahrscheinlich, dass sich Menschen freiwillig in der Ruinenstadt niederlassen.

Die Geschichte Poggioreales reicht bis ins Jahr 1642 zurück. Damals schenkte der spanische König Ferdinand IV. einem Fürsten das Gebiet. Heute zieht es vor allem Abenteurer und Entdecker in den verlassenen Ort.

Sizilien leidet schon länger an einem Einwohnerschwund, da insbesondere junge Italiener ihre Perspektive eher weiter nördlich im Land suchen. Seit Jahren kämpft die größte Insel im Mittelmeer darum, Menschen vom Bleiben zu überzeugen, um mehr zu sein als nur ein Feriendomizil.

Bürgermeister Girolamo Cangelosi will die Geisterstadt wieder in ein lebendiges Idyll verwandeln.
Bürgermeister Girolamo Cangelosi will die Geisterstadt wieder in ein lebendiges Idyll verwandeln.
Ob sich tatsächlich zahlungskräftige Bewohner für Poggioreale finden werden?
Ob sich tatsächlich zahlungskräftige Bewohner für Poggioreale finden werden?

Fotos: Andreas Zerndl/123RF, lachris77/123RF, Guglielmo Francavilla/123RF

Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 9.836 Anzeige
Fußballplatz in Feld der Verwüstung verwandelt: Amateurkicker mit emotionaler Botschaft Neu
Klimawandel: Drehen jetzt unsere Vögel durch? Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 4.896 Anzeige
Mordfall Lübcke: Polizei macht schockierenden Fund bei Durchsuchungen Neu
Fallen Motsi Mabuse hier beinahe die Brüste aus dem prallen Dekolleté? Neu
Voll eingeschlagen: André Schürrle rockt Moskau! Neu
Spider-Man: Fliegt er wegen Streit um Rechte aus dem Marvel-Universum? Neu
Tragischer Sturz im Urlaub: Teenager (†13) fällt aus dem 6. Stock und stirbt Neu
Trägt bald jeder Fußball-Profi so einen Helm? Neu
"Die Chefin" im ZDF: Das bedeutet die Krimireihe für Katharina Böhm Neu
Matrix 4: Fortsetzung der legendären Sci-Fi-Reihe kommt - mit Keanu Reeves! Neu
81 Tonnen! Hier rollt ein komplettes Wohnhaus durch die Stadt Neu
Kölner Gamescom hofft auf neuen Besucherrekord Neu
"Promi Big Brother": Theresias Geheimnis um Stofftier bringt Joey zum Heulen Neu
Mädchen im Irak zu Tode gequält: Mutter des Kindes sagt im Prozess gegen Deutsche aus 728
Heftiger Crash: Autofahrer kommt von Bundesstraße ab und kracht gegen Baum 1.667
Schwere Vorwürfe gegen drei "Loverboys" in Wuppertal 764
Forstrock in Jamel ausverkauft, doch Bands bleiben weiter geheim! 592
Laser-Studios vor dem Aus? Bald dürfen nur noch Ärzte Tattoos entfernen! 712
Stiftete Stadtplan-Erbe Falk Auftragskiller zum Mord an Rechtsanwalt an? 874 Update
Mehrere Polizisten vergewaltigen minderjährige Mädchen (16,17) 9.550
"Weg von der Schuld, hin zur Verantwortung": Sächsischer Ex-Gefängnis-Leiter im Interview 638
Raucher aufgepasst! Wer Zigarettenkippen auf Boden wirft, wird in Berlin bald stärker zur Kasse gebeten 470
Chaos: Grausamer Schlaganfall verändert in "Das zweite Leben des Monsieur Alain" alles! 444
Neues Rezo-Video: Diesmal geht's den Journalisten an den Kragen 807
Bahn-Strecke zwischen Mannheim und Frankfurt ist wieder frei! 50
Mädchen vermisst! Wo ist die 14-jährige Lilli? 1.413
Typ landet im Krankenhaus, weil er sich zu gründlich auf ein Date vorbereitet 2.856
Sex auf dem Klo? Hier geht das bald nicht mehr! 2.878
Schlägerei vor Ankerzentrum: Neun Menschen nach heftigem Streit verletzt 2.731
Glasklare Entscheidung? Bachelorette Gerda fragt ihre Mama um Rat 1.725
Angestellte einer Bar rufen Polizei, als sie morgens diese Person vorfinden 2.836
Daniel Craig is back: Das ist der Titel des 25. "James Bond"! 671
Singles aufgepasst! Wer (die richtigen) Emojis verwendet, hat mehr Sex 1.027
"Sommerhaus der Stars"-Schock: Paare machen die Rechnung ohne RTL 17.384
Revierderby in Russland! Ex-Schalker Höwedes bezwingt Ex-BVB-Kicker Philipp! 402
"Promi Big Brother": Wollersheim liebt ihre Mega-Möpse, Sylvia muss gehen 1.474
Knaller für Eberhofer-Fans: "Leberkäsjunkie" erobert bald deutschlandweit die Kinos! 989
So einfach könnt Ihr beim Fliegen bis zu 60 Prozent sparen! 317
Wegen Instagram und Co.: Diese Vorurteile werden wir nicht mehr los! 355
187-Strassenbande: Boss Bonez MC kündigt was ganz Großes an 479
Heimlich-Hochzeit bei Matthias Schweighöfer? Ein Detail macht Fans hellhörig 831
Erneut große Sorge um Namika: Sängerin muss restliche Tour absagen 993
Krankenpfleger soll schwerbehindertes Kind mehrfach missbraucht haben 4.413
Ingo Kantoreks Beerdigung: Janine würde aus "Promi Big Brother"-Camp geholt werden 13.204
Schwangere Maria (†18) aus Mordlust erstochen: "Lass es uns heute machen" 2.641
Niedlicher Schnappschuss: Peer Kusmagk schwebt im Papa-Glück 1.251