Arbeitsminister Heil: Deutschland steht vor der größten Transformation seit der Wende

Berlin - Der Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil (50, SPD) geht zuversichtlich in das neue Jahr. Laut des SPD-Politikers stehe Deutschland vor der größten Transformation seit den Nachkriegsjahren und der Deutschen Einheit.

Hubertus Heil (50, SPD) beschreibt seine Agenda für das Jahr 2023. Der Bundesminister für Arbeit und Soziales prophezeit dabei eine große Transformation für die Bundesrepublik.
Hubertus Heil (50, SPD) beschreibt seine Agenda für das Jahr 2023. Der Bundesminister für Arbeit und Soziales prophezeit dabei eine große Transformation für die Bundesrepublik.  © Kay Nietfeld/dpa

Heil blicke dabei auf "ein Jahr voller Veränderungen" zurück, schreibt der Arbeitsminister in einem Artikel für die Zeitschrift "Der Hauptstadtbrief".

Unter dem Titel "Agenda 2023" beschreibt Heil zunächst all jene Umstände, die 2022 unsere "Gewissheiten erschüttert" hätten. Trotz Ukraine-Krieg und hoher Inflation sei es dennoch gelungen, "das Land zusammenzuhalten".

Im Anschluss werden all jene politischen Maßnahmen aufgelistet, die diesen Zusammenhalt ermöglicht hätten. Die Wirtschaftshilfen für Unternehmen, das Kurzarbeitergeld, mehrere Entlastungspakete und Einmalzahlungen sowie die Stabilisierung der Energiepreise - all dies sei ein "politischer und finanzieller Kraftakt" gewesen.

Mai Thi Nguyen-Kim macht Ankündigung: Sie geht in die Politik
Politik Deutschland Mai Thi Nguyen-Kim macht Ankündigung: Sie geht in die Politik

Es folgt Heils Ausblick auf das kommende Jahr und er beginnt mit einem Kracher: "Es wird die größte Transformation für unser Land seit dem Wiederaufbau der Nachkriegsjahre und der Deutschen Einheit." Doch was meint der Bundesminister damit?

Fachkräftesicherung ist Wohlstandssicherung

Der Fachkräftemangel in Deutschland soll unter anderem durch ein modernes Fachkräftezuwanderungsgesetz bewältigt werden.
Der Fachkräftemangel in Deutschland soll unter anderem durch ein modernes Fachkräftezuwanderungsgesetz bewältigt werden.  © Jan Woitas/dpa

"Die Rede ist vom digitalen, demografischen und ökologischen Wandel." Für Heil sei es ein "Generationsprojekt", das vor allem durch die Sicherung von Fachkräften bewältigt werden könne.

Die Transformation der Bundesrepublik bestehe laut Heil letztlich darin, dass die "Fachkräftestrategie neu justiert" werde, das heißt man setze künftig auf Aus- und Weiterbildung, wolle die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessern und generell für gute Arbeitsbedingungen sorgen.

Zusätzlich werde Deutschland mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz das "modernste Einwanderungsrecht Europas" auf den Weg bringen. Für Heil sei klar: Fachkräfte bedeuten Wohlstand.

Union in Sonntagsfrage weiter vorn: Diese Koalition wünschen sich die Wähler!
Politik Deutschland Union in Sonntagsfrage weiter vorn: Diese Koalition wünschen sich die Wähler!

Zum Abschluss seines Artikels, der einer Neujahrsansprache aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales nahekommt, betont Heil die wichtige Bedeutung von "Zusammenhalt und Zuversicht" in Zeiten wie diesen.

Titelfoto: Kay Nietfeld/dpa

Mehr zum Thema Politik Deutschland: