Janine Wissler lässt tief blicken: So "durchschnittlich" verdient die Linken-Chefin!

Berlin - Die Linken-Parteivorsitzende Janine Wissler (43) hat ihre Finanzen offen gelegt. Ihr Netto-Einkommen dürfte viele allerdings überrascht haben!

Die Linken-Chefin Janine Wissler (43) hat tief in ihre Finanzen blicken lassen. (Archivbild)
Die Linken-Chefin Janine Wissler (43) hat tief in ihre Finanzen blicken lassen. (Archivbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Denn die 43-Jährige verdiene im Grunde genau so viel, wie der durchschnittliche Beschäftigte, wie der "Spiegel" am Montag auf Grundlage eines selbst eingereichten Transparenzberichts der Linken-Politikerin berichtete.

So habe Wissler im Jahr 2022 insgesamt 121.682,82 Euro brutto verdient. Nach Steuern (48.356 Euro) und mehreren getätigten Spenden in Höhe von 39.765 Euro seien der Bundesvorsitzenden noch rund 27.000 Euro zum Leben geblieben.

Zum Vergleich: Das Durchschnittseinkommen aller Arbeitnehmer lag 2022 laut Statista bei 2244 Euro netto - macht 26.982 Euro im Jahr.

Linke Thüringen teilt gegen BSW- und AfD-Abgeordnete aus: "Respektloses und verheerendes Signal"
DIE LINKE Linke Thüringen teilt gegen BSW- und AfD-Abgeordnete aus: "Respektloses und verheerendes Signal"

Die Linken-Chefin hat ihre Kontoauszüge natürlich nicht aus Jux und Tollerei der Presse zugespielt, sondern vor dem Hintergrund, dass ihre Partei derzeit mit der Ablehnung einer Diäten-Erhöhung für Abgeordnete Wahlkampf betreibt.

"Abgeordnete sollten keine abgehobenen Gehälter kassieren, sonst entfernen sie sich von der Lebensrealität der meisten Wählerinnen und Wähler und spüren kaum noch die Auswirkungen politischer Entscheidungen auf den Alltag der Menschen", erklärte Wissler.

Übrigens: Von Wisslers 39.765 Euro, die sie gespendet habe, habe sie ganze 33.665 Euro an Die Linke selbst abgeben müssen. Kleinere Spenden seien an den Verein "Pro Asyl", die Offenbacher Tafel oder an den Jugendverband "Linksjugend solid" gegangen.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema DIE LINKE: