Lehrerin verliebt sich in Schüler und will ihn mit seinem Bruder eifersüchtig machen

Daytona Beach (USA) - Eine ehemalige Lehrerin versucht alles, weil sie "verknallt" ist: Die 31-jährige Kristen O’Brien wurde nun verhaftet, weil sie eine sexuelle Beziehung mit ihrem minderjährigen Ex-Schüler hatte.

Kristen O'Brien musste wegen der Anklage eine Kaution von 50.000 US-Dollar zahlen.
Kristen O'Brien musste wegen der Anklage eine Kaution von 50.000 US-Dollar zahlen.  © Daytona Beach Police

Die US-Amerikanerin hatte im September ihren Job an einer christlichen Schule im US-Bundesstaat Florida aufgegeben. Nun wurde sie angeklagt, weil sie mit einem Kind im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren einen "sexuellen Act" vollzogen haben soll.

Wie das Daytona Beach News-Journal berichtet, wurde die ehemalige Lehrerin am 16. Oktober verhaftet, nachdem die Mutter des betroffenen Jungen ungewöhnliche Nachrichten auf dem Smartphone ihres Sohnes entdeckt hatte.

Die Mutter hatte Kristen O'Brien zunächst persönlich auf einem Restaurant-Parkplatz zur Rede gestellt. Dabei hätte die 31-Jährige zugegeben, dass sie für den Jungen "Gefühle entwickelt" hätte und "in ihn verknallt" wäre.

Angeblich hätte die Lehrerin ihrem ehemaligen Schüler die Wahl zwischen drei Optionen gegeben: Entweder könnten sie so tun, als hätte sie ihm nie etwas von ihren Gefühlen verraten; oder sie könnten komplett aufhören, miteinander zu reden; oder aber sie könnten einfach machen, was sie wollen und nicht weiter über die Konsequenzen nachdenken.

Laut einem Polizeibericht versuchte die Frau, sich mit der gesamten Familie des Jungen anzufreunden. Sie hätte unter anderem damit angefangen, seinem Bruder bei den Hausaufgaben zu helfen und ihn sogar einmal zu McDonald's ausgeführt - angeblich alles nur, um ihren Ex-Schüler eifersüchtig zu machen.

Lehrerin fummelte mit Minderjährigem rum, während seine Mutter schlief

Am 6. September sei es dann zu einer sexuellen Handlung zwischen der 31-Jährigen und ihrem jungen Opfer gekommen. Den Berichten zufolge besuchte die Lehrerin die Familie zu Hause und saß dabei mit dem Minderjährigen auf der Couch.

Während seine Mutter schlief, hätte der Junge seine Lehrerin unter einer Decke "auf sexuelle Art und Weise" berührt. Als seine Mutter wieder aufwachte, war Kristen O'Brien immer noch dort. Erst um fünf Uhr morgens hätte sie endlich das Haus der Familie verlassen. Nachdem die ehemalige Lehrerin all diese Geständnisse abgelegt hatte, meldete sich die Mutter bei der Polizei. 

Nach ihrer Verhaftung zahlte Kristen O'Brien eine Kaution von 50.000 US-Dollar, um aus der Haft entlassen zu werden.

Titelfoto: Daytona Beach Police

Mehr zum Thema USA:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0