Geldbündel und kiloweise Drogen: Polizei Münster hebt Dealer-Bude aus

Münster - Da haben die Beamten der Polizei Münster im wahrsten Sinne des Wortes einen richtig guten "Riecher" gehabt: Am vergangenen Freitag konnten die Beamten eine Drogendealer-Wohnung hochnehmen. Sie fanden viel Geld, kiloweise Drogen und sechs Verdächtige.

Die Polizisten sicherten dieses Bündel Bargeld.
Die Polizisten sicherten dieses Bündel Bargeld.  © Polizei Münster

Laut Polizei roch es bei einem Polizeieinsatz in der Straße "Zum Roten Berge" in einem Mehrfamilienhaus so stark nach Marihuana, das die Beamten die Wohnung überprüften.

Sie fanden in der Wohnung 2,4 Kilo Marihuana, 310 Gramm Amphetamine, 994 Ecstasy-Pillen und zusätzlich 7130 Euro Bargeld.

Die Beamten nahmen die sechs Verdächtigen (18 bis 23 Jahre) vorläufig fest und beschlagnahmten die Drogen und das Geld.

Gegen einen der Männer (22) wurde Haftbefehl erlassen. Der Hauptverdächtige kommt als Hamm und gilt als Drahtzieher, bei ihm wurden 6000 Euro Bargeld in den Taschen gefunden. Er kam in Untersuchungshaft.

In der Wohnung lagen diverse Drogen wie Marihuana und Ecstasy.
In der Wohnung lagen diverse Drogen wie Marihuana und Ecstasy.  © Polizei Münster

Mehr zum Thema OWL Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0