Raser-Schreck! Versteckt sich in diesem Vogelhaus ein Blitzer?

Klipphausen (Sachsen) - Immer wieder sorgen selbst gebaute Blitzer-Attrappen für Aufsehen. Einen ausgefallenen Eigenbau hat jetzt ein Klipphausener in seinem Ortsteil Sachsdorf aufgestellt: einen "Starenkasten" mit Doppelfunktion.

Der Klipphausener Martin Spellange (47) an seinem selbstgebauten "Starenkasten".
Der Klipphausener Martin Spellange (47) an seinem selbstgebauten "Starenkasten".  © Thomas Türpe

Potz Blitz! Am Zaun direkt neben der Hühndorfer Straße baute Anwohner Martin Spellange (47) in seinem Gartengrundstück eine Eisenstange mit hölzernem Kasten auf. Darin schwarz umrandete Löcher, die stark einem Blitzer ähneln. Zumal das untere wie eine scharfe Anlage rötlich funkelt.

Allein: Blitzen tut der Kasten nicht. "Es ist ein Vogelhaus", klärt Spellange auf. "Ich hatte Holz übrig und in unserem Garten sind häufig Vögel zu Gast."

Der Bau des tierischen Heimes im Stile eines Blitzers sei spaßig gedacht, nicht um zwangsläufig Autofahrer auszubremsen. Wobei sich der Standort dafür durchaus eignet: "Achtung, Schulweg" warnt ein Verkehrszeichen, einen Fußweg gibt es nur auf einer Straßenseite.

Und nicht alle Autofahrer würden sich hier an das Tempolimit (50 km/h) halten, so Spellange, der selbst vier Kinder hat.

In einer regionalen Facebook-Gruppe kommt der "Starenkasten" bei vielen Klipphausenern gut an.

Und auch das Landratsamt stört sich nicht an dem Eigenbau. Sprecherin Kerstin Thöns: "So lange er auf einem privaten Grundstück steht, gibt es keine Probleme."

Achtung, Schulweg! Die Hühndorfer Straße in Sachsdorf passieren regelmäßig Kinder.
Achtung, Schulweg! Die Hühndorfer Straße in Sachsdorf passieren regelmäßig Kinder.  © Thomas Türpe

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0