Arbeitslosigkeit im Oktober: So haben sich die Zahlen entwickelt!

Stuttgart - Die Zahl der Arbeitslosen in Baden-Württemberg ist im Oktober saisonüblich leicht gesunken.

Die Arbeitslosigkeit im Oktober ist im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen. (Symbolbild)
Die Arbeitslosigkeit im Oktober ist im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen. (Symbolbild)  © Marijan Murat/dpa

Die Arbeitslosenquote verringerte sich landesweit von 4,0 Prozent auf 3,9 Prozent, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) am heutigen Donnerstag in Stuttgart mitteilte.

Damit waren 248.542 Menschen arbeitslos gemeldet. Das waren 3689 weniger als im September.

Typischerweise sinke im Oktober die Arbeitslosigkeit, weil Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse aufgenommen werden, erklärte die Regionaldirektion.

Transport von Marine-U-Boot: Sperrungen von Autobahnen stehen bevor!
Baden-Württemberg Transport von Marine-U-Boot: Sperrungen von Autobahnen stehen bevor!

Der saisonalbedingte Rückgang falle in diesem Jahr allerdings schwächer aus als in einem Oktober üblich. Negative konjunkturelle Einflüsse seien sichtbar, denn ohne die saisonalen Effekte wäre die Arbeitslosigkeit von September auf Oktober gestiegen, teilte die Regionaldirektion mit.

Im Vergleich zum Oktober 2022 stieg die Zahl der Arbeitslosen um 8,5 Prozent. Damals hatte die Regionaldirektion 229 084 Arbeitslose erfasst. Die Quote hatte bei 3,6 Prozent gelegen. Der Stichtag für die aktuellen Zahlen war nach Angaben der Arbeitsagentur der 12. Oktober 2023.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg: