Ski-Freunde aufgepasst: Erste Lifte geben Startschuss!

Stuttgart - Nach den ergiebigen Schneefällen in den vergangenen Tagen haben erste Lifte in Baden-Württemberg den Startschuss für die Skisaison 2024 gegeben.

Der Winter steht vor der Tür und mit ihm die Skisaison.
Der Winter steht vor der Tür und mit ihm die Skisaison.  © Annette Riedl/dpa-tmn

Der in den vergangenen Tagen gefallene Schnee reiche aus, um den Lift am heutigen Mittwoch zu öffnen, die Pistenbedingungen seien gut, teilte der Betreiber des Skilifts Unterstmatt am Mittwoch auf seiner Webseite mit.

Auch die Lifte Seibelseckle und Ruhestein gaben grünes Licht. Zuvor hatte der SWR berichtet.

Am Feldberg müssen sich Wintersportler noch etwas gedulden.

Wetter-Rekord im Südwesten: So warm war der Winter!
Baden-Württemberg Wetter-Rekord im Südwesten: So warm war der Winter!

Auf Anfrage teilten die Feldbergbahnen mit, dass der Skibetrieb auf dem höchsten deutschen Berg nördlich der Alpen wie geplant erst am 1. Dezember starten werde.

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) variiert die Schneehöhe im Südwesten noch stark: Während im Nordschwarzwald bei Baiersbronn auf knapp 600 Metern Höhe nur elf Zentimeter und in Simmersfeld auf 720 Metern 15 Zentimeter Schneehöhe gemessen wurden, sind es den Angaben zufolge im Südschwarzwald bei Todtmoos auf 681 Metern 21 Zentimeter und bei Eisenbach auf über 970 Metern sogar 28 Zentimeter. Ähnlich unterschiedlich sieht es laut DWD auf der Schwäbischen Alb aus.

Titelfoto: Annette Riedl/dpa-tmn

Mehr zum Thema Baden-Württemberg: