Mann (†89) stirbt bei Bootsunfall auf der Weser in Bremen

Bremen - Ein 89 Jahre alter Mann hat das Kentern eines Ruderbootes in Bremen nicht überlebt.

Das Unglück ereignete sich auf der Weser in Bremen. (Symbolbild)
Das Unglück ereignete sich auf der Weser in Bremen. (Symbolbild)  © Sina Schuldt/dpa

Der Unfall auf der Weser ereignete sich bereits am Mittwochnachmittag, die Polizei nannte am Donnerstag nun erste Ermittlungsergebnisse.

Demnach hatten die beiden Ruderer wohl die Kontrolle über ihr Boot verloren und waren anschließend ins Wasser gefallen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der zweite Mann (73) habe sich an Land retten können.

Bedrohlich lauter Knall bei Bremen: War es ein Kampfflugzeug?
Bremen Bedrohlich lauter Knall bei Bremen: War es ein Kampfflugzeug?

Seinen älteren Partner hätten Sanitäter wiederzubeleben versucht - jedoch ohne Erfolg. Weitere Details zum mutmaßlichen Hergang würden noch geklärt, hieß es.

Laut Feuerwehr waren auch ein Rettungshubschrauber und Helfer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Einsatz.

Titelfoto: Sina Schuldt/dpa

Mehr zum Thema Bremen: