Unglück auf Kirmes: Zugkette von Gondel löst sich, 29-Jährige verletzt

Bremen – Kurz nach der Eröffnung des Bremer Freimarktes ist eine 29 Jahre alte Frau in einem Fahrgeschäft leicht verletzt worden.

Auf dem Bremer Freimarkt kam es zu einem Unfall mit einem Fahrgeschäft.
Auf dem Bremer Freimarkt kam es zu einem Unfall mit einem Fahrgeschäft.  © Sina Schuldt/dpa

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte sich nach ersten Erkenntnissen bei einer Gondel eine Zugkette gelöst. Die Gondel, in der vier Frauen saßen, blieb daraufhin stehen.

Die 29-Jährige wurde durch die gelöste Kette leicht am Finger verletzt. Sie wurde vor Ort medizinisch behandelt. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus.

Bei dem Fahrgeschäft handelt es sich einem Polizeisprecher zufolge um eine Art Achterbahn ohne Überschläge. Der Betrieb des Fahrgeschäfts wurde nach dem Zwischenfall am frühen Freitagabend zwischenzeitlich eingestellt.

Tödlicher Unfall in Bremen: Fußgängerin (†19) mehrere Meter durch die Luft geschleudert
Bremen Tödlicher Unfall in Bremen: Fußgängerin (†19) mehrere Meter durch die Luft geschleudert

Nachdem die Technik instand gesetzt und überprüft wurde, durfte das Fahrgeschäft noch am Abend den Betrieb wieder aufnehmen.

Der Bremer Freimarkt war am selben Abend eröffnet worden. Es ist eines der ältesten Volksfeste Deutschlands und läuft in diesem Jahr bis zum 30. Oktober.

Titelfoto: Sina Schuldt/dpa

Mehr zum Thema Bremen: