Feuerwehreinsatz im Erzgebirge: Transporter und zwei Oldtimer stehen in Flammen

Pockau-Lengefeld - Am Donnerstagmorgen kam es auf einer Bundesstraße in Pockau-Lengefeld (Erzgebirge) zu einem großen Brand. Die Straße musste teilweise vollständig gesperrt werden.

An der Kreuzung Annaberger Straße/Flöhatalstraße fing der Kleintransporter plötzlich an zu brennen.
An der Kreuzung Annaberger Straße/Flöhatalstraße fing der Kleintransporter plötzlich an zu brennen.  © Freiwillige Feuerwehr Lengefeld

Gegen 5.45 Uhr war ein Kleintransporter, beladen mit zwei Oldtimern, auf der B101 aus Richtung Freiberg unterwegs, als er verkehrsbedingt an der Ampelkreuzung Annaberger Straße/Flöhatalstraße hielt.

Wie die Polizei mitteilte, fing das Auto aus bisher ungeklärten Gründen plötzlich Feuer, das schnell auf die zwei Oldtimer übergriff. Der Transporter und auch die Oldtimer brannten vollständig aus.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Lengefeld und Pockau gingen mittels Schaumrohr und unter schweren Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Während der Löscharbeiten musste der Kreuzungsbereich zeitweise vollständig gesperrt werden.

Europaweit gesuchter Mann bei Grenzkontrolle im Erzgebirge geschnappt
Erzgebirge Europaweit gesuchter Mann bei Grenzkontrolle im Erzgebirge geschnappt

Aktuell laufen die Ermittlungen zur Brandursache noch an.

Auch die beladenen Oldtimer konnte die Feuerwehr nicht mehr retten.
Auch die beladenen Oldtimer konnte die Feuerwehr nicht mehr retten.  © Freiwillige Feuerwehr Lengefeld

Die Polizei schätzte den entstandenen Sachschaden auf etwa 150.000 Euro.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Lengefeld

Mehr zum Thema Erzgebirge: