Mann im Erzgebirge mit Messer bedroht und beklaut!

Stollberg - In Stollberg ist am Montag ein Mann (36) mit einem Messer bedroht und beklaut worden.

Die Polizei ermittelt zu einem Raubüberfall in Stollberg. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt zu einem Raubüberfall in Stollberg. (Symbolbild)  © 123RF/angela rohde

Wie die Polizei mitteilt, war der 36-Jährige gegen 21.45 Uhr auf dem Gehweg der Von-Kleist-Straße unterwegs.

In Höhe der Haltestelle "H-von-Kleist-Str." kam eine Gruppe unbekannter Männer auf ihn zu und hielt den 36-Jährigen an.

Plötzlich bedrohte ihn ein junger Mann mit einem Messer und forderte die Herausgabe des Handys.

Mit "DDR-Kennzeichen" auf der Autobahn unterwegs: Polizei zieht Auto aus dem Verkehr
Erzgebirge Mit "DDR-Kennzeichen" auf der Autobahn unterwegs: Polizei zieht Auto aus dem Verkehr

"Dieser Aufforderung kam er nach und übergab sein Handy im Wert von circa 130 Euro. Danach ging die Gruppe in Richtung Erich-Weinert-Straße weiter. Der 36-Jährige blieb bei der Tat unverletzt", teilt die Polizei weiter mit.

Zur Gruppe sollen etwa vier bis fünf Männer im Alter zwischen schätzungsweise 20 bis 30 Jahren gehört haben.

Der Mann, der das Handy forderte, soll Deutsch mit Akzent gesprochen haben. Weitere Angaben zur Beschreibung der Männer liegen derzeit nicht vor.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Raub bemerkt haben oder Angaben zur Gruppe machen können. Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0371 3873448 entgegen.

Titelfoto: 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Erzgebirge: