Winter-Chaos im Erzgebirge: Bus schlittert von der Straße, Autos krachen zusammen

Zwönitz - Winter-Chaos im Erzgebirge! Am Mittwochnachmittag legten heftige Schneefälle den Verkehr lahm.

Von der Straße geschlittert: Ein Linienbus landete am Mittwochnachmittag auf der S270 im Straßengraben.
Von der Straße geschlittert: Ein Linienbus landete am Mittwochnachmittag auf der S270 im Straßengraben.  © Bernd März

Am frühen Nachmittag kam es im Erzgebirge und in der Chemnitzer Region zu heftigen Schneefällen. Innerhalb von Minuten war fast alles zugeschneit und die Straßen spiegelglatt. Gleichzeitig zog ein kräftiges Wintergewitter über die Region.

Das Winter-Wetter machte sich auch auf den Straßen bemerkbar. Auf der S270 zwischen Zwönitz und Grünhain ging zeitweise gar nichts mehr: Durch die heftigen Schneefälle schlitterte ein Linienbus von der Straße und landete im Graben. Laut ersten Informationen waren nur wenige Fahrgäste im Bus - über Verletzte ist bisher nichts bekannt.

Nur wenige Meter weiter krachten mehrere Autos auf der spiegelglatten Straße zusammen - ein Ford, ein Audi und ein Opel.

Europaweit gesuchter Mann bei Grenzkontrolle im Erzgebirge geschnappt
Erzgebirge Europaweit gesuchter Mann bei Grenzkontrolle im Erzgebirge geschnappt

Die Feuerwehr Zwönitz rückte an und kümmerte sich um die Sicherung der Fahrzeuge. Laut ersten Informationen wurde eine Person verletzt. Der Sachschaden geht in die Tausende. Die S270 musste am Mittwochnachmittag kurzzeitig gesperrt werden. Es bildete sich Stau.

Am Nachmittag krachte es zudem noch auf der S258. Dort krachten vier Fahrzeuge, darunter ein Jeep und ein Transporter, zusammen. Dabei soll der Jeep-Fahrer verletzt worden sein.

Die Polizei warnt aktuell im Vogtland und dem Erzgebirge vor glatten Straßen: "Bitte vorsichtig fahren."

Winter-Chaos auf der S270 bei Zwönitz: Auch mehrere Autos krachten aufgrund der glatten Straße zusammen.
Winter-Chaos auf der S270 bei Zwönitz: Auch mehrere Autos krachten aufgrund der glatten Straße zusammen.  © André März
Durch den heftigen Schneefall kam es im Erzgebirge zu Unfällen und zu Staus.
Durch den heftigen Schneefall kam es im Erzgebirge zu Unfällen und zu Staus.  © Bernd März
Auf der S258 krachte ein Jeep mit einem Transporter zusammen. Auch ein Lkw und ein Skoda (nicht im Bild) waren in den Unfall verwickelt.
Auf der S258 krachte ein Jeep mit einem Transporter zusammen. Auch ein Lkw und ein Skoda (nicht im Bild) waren in den Unfall verwickelt.  © André März

Der letzte Schnee in diesem Jahr? Ab dem Wochenende soll es deutlich milder werden.

Der Winter scheint nochmal alles zu geben! Doch bereits ab dem Wochenende wird es deutlich milder. In Annaberg-Buchholz soll es am Samstag etwa 14 Grad warm werden, für Sonntag wurden zehn Grad und leichter Regen vorausgesagt.

Der große Winter-Wahnsinn scheint damit ab dem Wochenende erstmal beendet zu sein. Denn auch in der kommenden Woche soll es mit den milden Temperaturen weitergehen - allerdings gepaart mit viel Regen.

Originaltext vom 15. März, 16.20 Uhr, aktualisiert um 16.50 Uhr

Titelfoto: André März, Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge: