Wochenlang verschwunden: Velicha (15) aus dem Erzgebirge ist wieder aufgetaucht

Update, 7. November um 9.32 Uhr: Velicha (15) aus dem Erzgebirge ist wieder aufgetaucht

Wochenlang fehlte von ihr jede Spur, nun ist sie wieder aufgetaucht: Wie die Polizei mitteilt, wurde Velicha (15) wohlbehalten in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen) aufgefunden.

Originalmeldung, 22. August um 11.48 Uhr:

Lauter-Bernsbach - Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach der vermissten Velicha (15) aus Lauter-Bernsbach (Erzgebirge).

Velicha (15) aus dem Erzgebirge war wochenlang verschwunden, nun tauchte sie wieder auf.
Velicha (15) aus dem Erzgebirge war wochenlang verschwunden, nun tauchte sie wieder auf.  © Polizei

Vor mehreren Wochen verließ die Jugendliche ihr Wohnumfeld in der Bahnhofstraße und ist seitdem verschwunden.

Laut Polizei wurden Kontaktpersonen, Angehörige und Freunde sowie bekannte Anlaufstellen der 15-Jährigen bereits mehrfach überprüft. Es besteht aktuell auch kein telefonischer Kontakt zu ihr.

Polizeieinsatz in Aue: Mann droht mit Metall-Gegenstand und verletzt 65-jährige Frau
Erzgebirge Polizeieinsatz in Aue: Mann droht mit Metall-Gegenstand und verletzt 65-jährige Frau

Die Jugendliche hält sich womöglich im Chemnitzer Stadtgebiet oder in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) auf. Es liegen bislang keine Anhaltspunkte dazu vor, dass Velicha etwas zugestoßen sein könnte.

Die 15-Jährige wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 1,60 Meter groß
  • schlank
  • hatte zum Zeitpunkt ihres Verschwindens mittellange, glatte, dunkelblonde Haare, welche teilweise grün gefärbt waren
  • trug einen schwarzen Kapuzenpullover und schwarze Kniestrümpfe mit weißen Streifen
  • hatte einen beigefarbenen Rucksack dabei

Polizei sucht nach Hinweisen

Die Polizei fragt: Wer hat die 15-Jährige seit dem 23. Mai gesehen und weiß, wo sie sich derzeit aufhält bzw. aufgehalten hat? Wem ist die Jugendliche möglicherweise in öffentlichen Verkehrsmitteln aufgefallen?

Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0371 387-3448 entgegen. Zeugen können sich aber auch an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Erzgebirge: