Hessens 2022 von A bis Z: Polit-Skandal, Europa-Sensation, Corona-Wirrwarr

Frankfurt am Main/Hessen - Hessen verabschiedet allmählich das Jahr 2022. Es hat Erschütterungen mit sich gebracht, Neuanfänge, aber auch bemerkenswerte Erfolge. Ein Rückblick als ABC.

Frankfurts Ex-Oberbürgermeister Peter Feldmann (64, SPD) musste nach einem Abwahlverfahren seinen Posten räumen.
Frankfurts Ex-Oberbürgermeister Peter Feldmann (64, SPD) musste nach einem Abwahlverfahren seinen Posten räumen.  © dpa/Sebastian Gollnow

A wie Abwahl: Die Frankfurter wählen ihren wegen Fehltritten und Vorwürfen umstrittenen Oberbürgermeister Peter Feldmann (64, SPD) ab. In einem Korruptionsprozess um den Verdacht der Vorteilsannahme wird er kurz vor Weihnachten zu einer Geldstrafe verurteilt.

B wie Bouffier: CDU-Politiker Volker Bouffier (71) gibt nach fast zwölf Jahren an der Spitze der hessischen Landesregierung sein Amt als Ministerpräsident auf. Zu seinen Abschiedsworten gehört: "Ich sage Danke und auf Wiedersehen."

C wie Corona: Das dritte Corona-Jahr bringt ein Auf und Ab der Fallzahlen und gelockerte Regelungen im Umgang mit dem Virus. Hessen entscheidet: Die Isolationspflicht für Infizierte ist passé.

Bagger statt Sprengung: Atomkraftwerk Biblis um einen Kühlturm ärmer
Hessen Bagger statt Sprengung: Atomkraftwerk Biblis um einen Kühlturm ärmer

D wie Drohungen: Der mutmaßliche Verfasser der "NSU 2.0"-Drohschreiben wird zu fünf Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Das Urteil des Landgerichts Frankfurt, das unter anderem auf Volksverhetzung lautet, ist aber noch nicht rechtskräftig.

E wie Eklat: Die Kasseler Kunstausstellung findet zum 15. Mal statt und kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen, denn sie steht im Schatten immer neuer Antisemitismus-Vorwürfe.

F wie Felipe: Gastland der Frankfurter Buchmesse ist diesmal Spanien. König Felipe VI. (54) lässt es sich nicht nehmen und kommt zur Eröffnung.

Klimakleber, ein Giftanschlag und enorme Inflation

Glücklicherweise entspannte sich die Corona-Lage in Hessen sowie ganz Deutschland weitestgehend.
Glücklicherweise entspannte sich die Corona-Lage in Hessen sowie ganz Deutschland weitestgehend.  © dpa/Frank Rumpenhorst

G wie Gift: Ein Gift-Anschlag an der Technischen Uni Darmstadt im Jahr 2021 wird aufgeklärt. Eine Studentin soll Lebensmittel vergiftet und so mehrere Menschen verletzt haben. Ein Gericht entscheidet, dass sie in einer psychiatrischen Klinik untergebracht werden muss.

H wie Hygienemängel: Die werden in einem südhessischen Obst- und Gemüsebetrieb gefunden. Zuvor hatte es einen Todesfall und mehrere Krankheitsfälle gegeben, die mit dem Verzehr von keimbelasteten Lebensmitteln aus dem Betrieb in Verbindung gebracht wurden.

I wie Inflation: Hohe Preise setzen den Hessen zu. Das Land schnürt ein milliardenschweres Hilfspaket, um die Folgen der Energiekrise für Bürger, Firmen, Vereine und Institutionen zu mildern.

Blutige Messer-Attacke in Darmstadt: 49-Jähriger schwer verletzt
Hessen Blutige Messer-Attacke in Darmstadt: 49-Jähriger schwer verletzt

J wie Jubiläum: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach feiert seinen 70. Geburtstag. Anfangs war für die Vorhersage noch viel Handarbeit nötig, heute können Meteorologen Großrechner nutzen.

K wie Krankheit: Die Affenpocken kommen in Hessen an. Die Infektionskrankheit sei längst nicht so ansteckend wie etwa das Coronavirus, beruhigt Gesundheitsminister Kai Klose (49, Grüne).

L wie Letzte Generation: Klimaaktivisten der Gruppe Letzte Generation kleben sich auch an hessischen Straßen oder Rahmen von Gemälden fest, um für mehr Anstrengungen beim Klimaschutz zu protestieren.

Gewinn der Europa League: Eintracht versetzt ganz Frankfurt in absoluten Ausnahmezustand

Am 19. Mai krönte sich Eintracht Frankfurt im Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers zum Sieger der Europa League - und versetzte die Stadt in absolute Ekstase.
Am 19. Mai krönte sich Eintracht Frankfurt im Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers zum Sieger der Europa League - und versetzte die Stadt in absolute Ekstase.  © DPA/Arne Dedert

M wie Mammutprozess: Nach rund zwei Jahren endet der Prozess um den insolventen Goldhändler PIM. Das Landgericht Darmstadt verurteilt den Ex-Geschäftsführer wegen schweren Betruges und vorsätzlicher Geldwäsche zu sechs Jahren und neun Monaten Haft.

N wie Nachfolger: Eben noch Landtagspräsident, nun Regierungschef. Boris Rhein (50, CDU) folgt auf Bouffier als Ministerpräsident. Zu seinen ersten Worten nach der Wahl durch den Landtag gehört: Danke für das "überwältigende Vertrauen".

O wie Oper: Mutige Programmplanung und herausragende Regieleistungen - das waren aus Sicht von Experten die maßgeblichen Gründe, die Oper Frankfurt erneut zum "Opernhaus des Jahres" zu küren.

P wie Piloten: Cockpits bleiben leer und Flugzeuge am Boden. Ein ganztägiger Streik der Piloten legt Anfang September nahezu den gesamten Flugbetrieb der Lufthansa lahm.

Q wie Queen: Der Tod der britischen Königin Elizabeth II. (†96) sorgt auch in Hessen für Trauer. Bouffier, der die Monarchin einst treffen durfte, würdigt sie als "Persönlichkeit von geschichtlichem Rang".

R wie Razzia: "Reichsbürger" sollen einen Staatsumsturz geplant haben. Bei einer bundesweiten Razzia klicken auch in Frankfurt die Handschellen, und zwar beim mutmaßlichen Rädelsführer.

S wie Sensation: Im Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers gewinnt Eintracht Frankfurt sensationell die Europa League.

Tragische Kriminalfälle und ein ukrainischer Friedenspreisträger

Aus dem Vermisstenfall Ayleen (†14) wurde leider binnen kürzester Zeit ein Mordfall. Der Täter gestand die Tat nach seiner Festnahme.
Aus dem Vermisstenfall Ayleen (†14) wurde leider binnen kürzester Zeit ein Mordfall. Der Täter gestand die Tat nach seiner Festnahme.  © dpa/Frank Rumpenhorst

T wie Teufelsee: Aus dem Vermisstenfall Ayleen wird ein Mordfall. Die Leiche der 14-Jährigen wird im Teufelsee im Wetteraukreis entdeckt. Später gesteht der festgenommene Verdächtige die Tat.

U wie Ukraine: Der Angriff Russlands auf die Ukraine erschüttert Hessen. "Es ist ein Tag der Schande, ein Tag, der die Weltgeschichte verändern wird", sagt Ministerpräsident Bouffier.

V wie Verdruss: Beschäftigte in Kliniken und Praxen sehen sich wegen Finanznöten und Personalmangels am Limit. Streiks oder aus Protest geschlossene Praxen sollen klarmachen: Verbesserungen müssen her.

W wie Waldbrände: Der hessische Sommer ist wieder einmal trocken - ideale Bedingungen für Waldbrände. Mehr als 200 Feuer werden gezählt, viel mehr als sonst.

X wie XY: In der ZDF-Fernsehsendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" geht es unter anderem um den mutmaßlichen Mord an einer Fünfjährigen aus Fulda vor fast 40 Jahren.

Y wie Yourself: Beim Sparen in der Energiekrise ist Hilfe zur Selbsthilfe angesagt. Die Landesenergieagentur stellt daher auf einer Internetseite gesammelte Tipps für Do-it-Yourself-Maßnahmen bereit.

Z wie Zhadan: Der ukrainische Schriftsteller und Musiker Serhij Zhadan (48) erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, den er in der Frankfurter Paulskirche entgegennimmt.

Titelfoto: Montage: DPA/Sebastian Gollnow, DPA/Frank Rumpenhorst, DPA/Arne Dedert

Mehr zum Thema Hessen: