Messer-Attacke auf 14-Jährige: Junge (11) verdächtigt

Neubrandenburg - Nach einer Messerattacke unter Kindern in einem Bus hat die Polizei in Neubrandenburg Ermittlungen aufgenommen.

Die Verletzte wurde von Sanitätern ambulant versorgt. (Symbolbild)
Die Verletzte wurde von Sanitätern ambulant versorgt. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte, wurde ein 14-jähriges Mädchen mutmaßlich von einem 11-Jährigen mit dem Messer am Bein verletzt.

Das Mädchen habe den Bus verlassen und die Polizei alarmiert. Die Verletzte wurde von Sanitätern ambulant versorgt.

Dem Vorfall soll ein Streit zwischen dem Jungen und dem Mädchen vorausgegangen sein, zu dem die Polizei keine weiteren Angaben machte.

In Deutschland festgesetzter Uran-Frachter: Das sagt die Reederei
Mecklenburg-Vorpommern In Deutschland festgesetzter Uran-Frachter: Das sagt die Reederei

Der tatverdächtige Elfjährige wurde bei einer Suche in der Nähe gefasst und an ein Elternteil übergeben.

Die Polizei hofft auf Zeugen, die Näheres zu dem Vorfall sagen können.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Mecklenburg-Vorpommern: