Mann ignoriert Überholverbot: Zwei Menschen landen in Klinik

Pantelitz - Bei einem Unfall auf der B105 im Landkreis Vorpommern-Rügen sind am Mittwochabend zwei Menschen schwer verletzt worden.

Ein 51-Jähriger und ein 55-Jährige mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
Ein 51-Jähriger und ein 55-Jährige mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Laut Informationen der Polizei überholte ein 51-Jähriger gegen 18.18 Uhr mit seinem Passat trotz Überholverbots mehrere Autos.

Dabei übersah er offenbar den Opel einer 55-Jährigen, die auf Höhe der Pütter Straße hielt, um nach links abzubiegen. Der 51-Jährige krachte mit seinem Passat in den Wagen der Frau.

Diese erlitt durch die Wucht des Aufpralls eine Gesichtsfraktur und eine Beckenverletzung. Der 51-Jährige verletzte sich an der Halswirbelsäule und am Kopf. Beide kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Haie, Eisbären und Quallen: Meeresmuseum in Stralsund öffnet endlich wieder seine Pforten
Mecklenburg-Vorpommern Haie, Eisbären und Quallen: Meeresmuseum in Stralsund öffnet endlich wieder seine Pforten

Die Autos konnten in Folge des Unfalls nicht weiterfahren. Der Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 20.000 Euro.

Gegen den 51-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Mecklenburg-Vorpommern: