Streit unter Schülerinnen: Unbeteiligte Frau schlägt Mädchen (13) mit Faust ins Gesicht

Feucht - Eine Frau hat einem 13 Jahre alten Mädchen in einer S-Bahn in Mittelfranken einen Faustschlag ins Gesicht verpasst.

Die Polizei ermittelt gegen die Frau und die zwei Mädchen. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt gegen die Frau und die zwei Mädchen. (Symbolbild)  © Peter Kneffel/dpa

Wie die Polizei berichtete, gerieten am Mittwoch zwei 13-jährige Schülerinnen in der S-Bahn von Altdorf West in Richtung Feucht in Streit.

"Eine Traube umstehender Schüler heizte die Stimmung der beiden zusätzlich an, ein Jugendlicher filmte die Tat", so die Beamten.

Als die Gruppe am Bahnhof Feucht ausstieg, mischte sich eine unbeteiligte Frau ein und schlug einem der Mädchen mit der Faust ins Gesicht. Die 13-Jährige kam mit Verdacht auf Nasenbruch in ein Krankenhaus.

Leichenfund nach Großeinsatz: Todesopfer identifiziert, Frau weiter vermisst
Bayern Leichenfund nach Großeinsatz: Todesopfer identifiziert, Frau weiter vermisst

Nach einem privaten Aufruf in den sozialen Medien gab es zwar Hinweise zur noch unbekannten Frau. Die Polizei bittet aber eindringlich, keine privaten "Fahndungsaufrufe" zu unternehmen.

Die Polizei ermittelt nun gegen die zwei 13-Jährigen und die Frau.

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema Bayern: