Polizisten machen bei Kontrolle unglaublichen Fund

Delmenhorst - Da hatten die Beamten den richtigen Riecher! Bei der Kontrolle eines Autos auf der A28 hat die Polizei zahlreiches Diebesgut sicherstellen können.

Die Tatverdächtigen hatten ordentlich zugelangt.
Die Tatverdächtigen hatten ordentlich zugelangt.  © Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Der Ford war den Beamten auf der Autobahn aufgefallen, sodass sie ihn zu einer Kontrolle auf der Rastanlage Hasbruch baten.

Wie sich herausstellte, hatte der 28-jährige Fahrer aus Rumänien keinen Führerschein. Doch es kam noch schlimmer.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Polizisten mehr als 200 original verpackte Konsumgüter.

So hatten die beiden Rumänen unter anderem 60 Packungen Pistazien, 42 Flaschen Wodka, 24 Tuben Zahnpasta und 14 Packungen Duschgel versteckt. 

Der Gesamtwert betrug nach Schätzungen rund 1500 Euro. Einen Beleg, dass sie die Ware gekauft hatten, konnten die beiden Männer nicht vorlegen.

Zudem trugen die beiden Männer unter ihrer Kleidung eine sogenannte "Diebesschürze". Dabei handelt es sich um einen elastischen Überzug mit einer Öffnung, die das Verstecken entwendeter Gegenstände erleichtern kann.

Fast zeitgleich zu der Kontrolle meldete ein Marktleiter in Wardenburg einen Diebstahl. Er meldete über den Notruf der Polizei, dass in seinem Discounter unter anderem eine große Menge von Pistazien geklaut wurde.

Richter erlässt Haftbefehl

Ein Abgleich der Ware ergab, dass ein Großteil der Güter aus eben jenem Markt stammte.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde wegen des Verdachts des schweren Diebstahls die Beschlagnahme der aufgefundenen Güter und die vorläufige Festnahme der beiden Männer angeordnet.

Die beiden Männer wurden einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg Haftbefehl.

Titelfoto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Mehr zum Thema Niedersachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0