Massives Polizeiaufgebot vor Jobcenter: Spielzeugpistole löst Großalarm aus

Lehrte - Die Polizei hat nach der Festnahme eines Mannes ihren Großeinsatz in einem Jobcenter in Lehrte im Raum Hannover beendet.

Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor und in einem Jobcenter in Lehrte im Raum Hannover im Einsatz.
Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor und in einem Jobcenter in Lehrte im Raum Hannover im Einsatz.  © Moritz Frankenberg/dpa

Das massive Aufgebot durchkämmte am Donnerstag das ganze Gebäude, in dem auch eine Sparkasse ihren Sitz hat.

Beamte brachten Menschen aus dem Center heraus, wie ein dpa-Reporter beobachtete.

Der Tatverdächtige sei mit einer Spielzeugwaffe ins Gebäude hereingekommen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag in Hannover.

Ferienhaus geht in Flammen auf: Polizei geht von sechsstelligem Sachschaden aus
Niedersachsen Ferienhaus geht in Flammen auf: Polizei geht von sechsstelligem Sachschaden aus

Zur Identität des Mannes liegen keine Informationen vor. Die Polizei Hannover hat derzeit keine Hinweise auf Verletzte. Der Einsatzort im Bereich des Jobcenters an der Burgdorfer Straße in Lehrte wurde für den Einsatz weiträumig abgesperrt. Die Sperrung ist inzwischen aufgehoben.

Der Bereich sei weiterhin gesichert, es gebe keine weiteren Tatverdächtigen und keine Verletzten. "Die Einsatzkräfte rücken jetzt nach und nach ab", bestätigte ein Pressesprecher vor Ort.

Erstmeldung am 30. November um 13.56 Uhr, aktualisiert um 15.04 Uhr.

Titelfoto: Moritz Frankenberg/dpa

Mehr zum Thema Niedersachsen: