Verdächtiges Fahrzeug am Düsseldorfer Flughafen: Einsatz der Polizei beendet

Düsseldorf – Wegen eines Hinweises auf ein verdächtiges Fahrzeug in einem Parkhaus ist die Polizei am Sonntagabend zu einem Einsatz am Düsseldorfer Flughafen ausgerückt.

Am Abend bildete sich am Düsseldorfer Flughafen ein langer Stau.
Am Abend bildete sich am Düsseldorfer Flughafen ein langer Stau.  © Alexander Forstreuter/dpa

Untersucht wurde ein Fahrzeug im Parkhaus P2, wie ein Sprecher sagte. "Der Flughafen ist ein sensibler Sicherheitsbereich, deshalb gehen wir auch mit diesem Hinweis sehr sensibel um und schauen uns das Fahrzeug sehr genau an."

Am späten Sonntagabend erklärte die Polizei die Untersuchung, für die auch Bombenentschärfer anrückten, für beendet. Zum Ergebnis machte der Sprecher zunächst keine genaueren Angaben.

Der Polizeieinsatz wirkte sich auf den Straßen- und Luftverkehr aus: Die Zufahrten Richtung Abflug und Ankunft am Flughafen seien gesperrt, meldete die Polizei am Abend bei Twitter. Nach Ende des Einsatzes wurden die Sperrungen "sukzessive wieder aufgehoben", sagte der Polizeisprecher.

Kiosk flog nachts in die Luft: Frau nach Explosion in Klinik gestorben!
Düsseldorf Kiosk flog nachts in die Luft: Frau nach Explosion in Klinik gestorben!

Im Flugverkehr kam es durch den Polizeieinsatz und die Sperrungen zu Verspätungen von 15 bis 20 Minuten, sagte ein Flughafensprecher.

Einige Flugzeuge warteten auf Passagiere, die durch die gesperrten Zufahrten, etwa von der Autobahn 44, zu spät zum Terminal kamen.

Originalmeldung von 22.08 Uhr, zuletzt durchgehend aktualisiert: 22.40 Uhr

Titelfoto: Alexander Forstreuter/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf: