Zweiter Hauptverdächtiger von Schleuser-Bande stellt sich selbst - Haft!

Düsseldorf - Im Fall einer mutmaßlichen Schleuserbande hat sich der zweite Hauptverdächtige am Dienstag auf dem Düsseldorfer Flughafen gestellt.

Die Polizei, hier bei der Razzia gegen die Schleuser, konnte den Verdächtigen am Düsseldorfer Flughafen festnehmen.
Die Polizei, hier bei der Razzia gegen die Schleuser, konnte den Verdächtigen am Düsseldorfer Flughafen festnehmen.  © Roberto Pfeil/dpa

Der Rechtsanwalt befinde sich nun in Untersuchungshaft, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft.

Der erste Hauptverdächtige, der bereits festsaß, sei am Dienstag gegen Auflagen aus der U-Haft entlassen worden. Der Kölner Stadt-Anzeiger hatte zuvor berichtet.

Die mutmaßliche Schleuserbande soll wohlhabenden Menschen aus China und dem Oman eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland beschafft haben.

Ermittler sicher: ER soll die Kiosk-Explosion mit drei Toten verursacht haben!
Düsseldorf Ermittler sicher: ER soll die Kiosk-Explosion mit drei Toten verursacht haben!

In diesem Zusammenhang hatte die Polizei im April bei einer Razzia Wohnungen in acht Bundesländern durchsucht.

Die Ermittler gehen dem Verdacht nach, dass die mutmaßlichen Schleuser auch Amtsträger in Behörden bestochen haben könnten, um sicherzustellen, dass ihre Klienten aus dem Ausland die gewünschte Aufenthaltserlaubnis erhielten.

Titelfoto: Roberto Pfeil/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf: