Jugendgruppen aus NRW zu Besuch in Israel: Jetzt gibt es gute Nachrichten!

Dortmund/Essen - Mehrere Jugendgruppen aus Nordrhein-Westfalen sind nach den Terrorangriffen der Hamas wohlbehalten aus Israel zurückgekehrt.

Die Lufthansa hatte Flüge von und nach Israel zwischenzeitlich ausgesetzt.
Die Lufthansa hatte Flüge von und nach Israel zwischenzeitlich ausgesetzt.  © Sven Hoppe/dpa

Die Jugendlichen seien gut bei ihren Eltern angekommen, sagte am Mittwoch etwa eine Sprecherin der Bildungsorganisation Auslandsgesellschaft, die einen Austausch von 13 Dortmunder Jugendlichen und zwei Betreuerinnen nach Tel Aviv organisiert hatte.

Die Gruppe war demnach mit einem Stopp in Antalya nach Deutschland geflogen und am Mittwoch gelandet.

Auch zwei Essener Jugendgruppen sind wieder in Deutschland. Eine zehnköpfige Gruppe, die über den Stadtverband Essen in Tel Aviv war, landete laut einer Sprecherin der Stadt in der Nacht zum Mittwoch in Köln.

Reform für NRW-Krankenhäuser: Gesundheitsministerium informiert über Neuerungen
Nordrhein-Westfalen Reform für NRW-Krankenhäuser: Gesundheitsministerium informiert über Neuerungen

Auch diese Gruppe war über die Türkei aus Israel ausgereist. Eine 13-köpfige Gruppe der Evangelischen Jugend Essen war bereits zuvor über Zypern nach Deutschland zurückgekehrt.

Die Lufthansa hatte Flüge von und nach Israel zwischenzeitlich ausgesetzt. Am Donnerstag und Freitag sollen mehrere Sonderflüge zur Evakuierung von Deutschen aus Israel durchgeführt werden.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: