Stürmische Böen, Schneeregen und Gewitter: Jetzt wird's trostlos in NRW!

Essen – Das Wetter in Nordrhein-Westfalen am Dienstag wird ungemütlich.

Starke bis stürmische Böen, Regen und kurze Graupelgewitter bestimmen den Dienstag in Nordrhein-Westfalen.
Starke bis stürmische Böen, Regen und kurze Graupelgewitter bestimmen den Dienstag in Nordrhein-Westfalen.  © Jonas Walzberg/dpa

Starke bis stürmische Böen, Regen und kurze Graupelgewitter bestimmen den Tag.

Vereinzelt können auch Sturmböen und am Nachmittag etwas Schnee dabei sein, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte.

Die Temperaturen liegen demnach zwischen neun und zwölf Grad. Starke Schauer könnten sich auch im Flachland mit Schnee und Graupel mischen.

Freibad-Besuch bald nicht mehr bezahlbar? So drastisch steigen 2024 die Preise!
Nordrhein-Westfalen Freibad-Besuch bald nicht mehr bezahlbar? So drastisch steigen 2024 die Preise!

Auch für die Nacht zum Mittwoch werden weitere Schauer mit Schnee vorhergesagt.

Für das Wetter am Mittwoch sagten die Meteorologen Ähnliches voraus: Der Himmel bleibe stark bewölkt, dazu komme Regen und Schneeregen.

Einzelne Graupelgewitter seien erneut möglich.

Die Höchsttemperaturen liegen dann zwischen fünf und neun Grad.

Titelfoto: Jonas Walzberg/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: