Radfahrer flippt aus und verprügelt Angler mit seinem Bike

Kaiserslautern - Die Polizei in Kaiserslautern sucht einen Mann, der einen Angler im Streit mit seinem Fahrrad verprügelt hat.

Mittlerweile sucht die Polizei den aggressiven Radfahrer wegen gefährlicher Körperverletzung.
Mittlerweile sucht die Polizei den aggressiven Radfahrer wegen gefährlicher Körperverletzung.  © 123rf/Anna Maslikova

Ein Sprecher berichtete am heutigen Samstag, dass das 21-jährige Opfer am Freitag den Fall bei der Polizei gemeldet hatte.

Der Mann sagte demnach, dass er irgendwann zwischen 16 und 17 Uhr zum Hammerwoog gefahren sei. Dort habe er kurz direkt am See geparkt, um seine sperrige Angler-Ausrüstung aus dem Auto zu laden.

Dabei sei er dann von einem Radfahrer angesprochen worden, der sich sehr lautstark und aggressiv darüber beschwert habe, dass das Auto des Anglers den Weg blockieren würde.

Jeep rast in Fußgängerzone und erfasst 61-Jährigen
Rheinland-Pfalz Jeep rast in Fußgängerzone und erfasst 61-Jährigen

Es sei zu einem Streit gekommen, während dem der Radfahrer plötzlich sein Fahrrad genommen und damit auf den 21-Jährigen eingeschlagen habe, sodass dieser leichte Verletzungen erlitt. Anschließend sei der andere Mann weitergefahren.

Mittlerweile wurde der unbekannte Täter wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt und die Polizei fahndet nach ihm.

Der 21-Jährige beschrieb den Mann wie folgt:

  • etwa 55 Jahre alt
  • schlanke Statur
  • Dreitagebart
  • blaue Jacke
  • osteuropäischer Akzent

Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrradfahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631/369-2250 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: 123rf/Anna Maslikova

Mehr zum Thema Rheinland-Pfalz: