Anrufer meldet "Wolfsmenschen" in Waldstück: Feuerstellen und Behausungen entdeckt

Blankenburg - Bei einem Einsatz in einem Waldstück bei Blankenburg (Landkreis Harz) ist die Feuerwehr auf einen möglichen Waldbewohner getroffen.

In einem Waldstück bei Blankenburg werden schon seit Jahren mysteriöse Beobachtungen gemacht. (Symbolbild)
In einem Waldstück bei Blankenburg werden schon seit Jahren mysteriöse Beobachtungen gemacht. (Symbolbild)  © 123RF/wirestock

Der Mann in einem Pelz sei aber geflüchtet, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Seit Jahren werden in dem Wald Feuerstellen und rudimentäre Behausungen von Passanten gemeldet. Die Feuerwehr musste nach eigenen Angaben mehrfach wegen der Feuerstellen zu Einsätzen ausrücken. Zunächst hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet.

Am vergangenen Wochenende meldete ein Anrufer via Notruf in der besagten Umgebung eine Stichflamme und einen "Wolfsmenschen", wie der Sprecher erklärte.

Sachsen-Anhalt: Freibäder bereiten sich auf Saison vor, nur die Bademeister fehlen
Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt: Freibäder bereiten sich auf Saison vor, nur die Bademeister fehlen

Er wolle nicht spekulieren, ob der Mann im Wald lebe. Das müssten Ermittler herausfinden.

Der Polizei liegen zu dem Sachverhalt nach eigenen Angaben keine Anzeigen vor.

Titelfoto: 123RF/wirestock

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: