Außerhalb der Großstadt: Weihnachtsmarkt-Tipps in der Altmark

Magdeburg - Für viele Menschen ist Weihnachten das Highlight eines jeden Jahres. In der dunklen und kalten Jahreszeit sind die Märkte wieder zum Fest der Liebe die beliebtesten Anlaufpunkte.

Auch in der Altmark finden zur Vorweihnachtszeit viele Weihnachtsmärkte statt. (Symbolbild)
Auch in der Altmark finden zur Vorweihnachtszeit viele Weihnachtsmärkte statt. (Symbolbild)  © Michael Reichel/dpa

Zweifellos ist der Magdeburger Weihnachtsmarkt und die Lichterwelt für viele Sachsen-Anhalter ein Muss in der Vorweihnachtszeit. Immerhin rechnen die Veranstalter in diesem Jahr mit rund zwei Millionen Besuchern.

Weihnachtsmärkte sind für viele ein Ort der Gemütlichkeit bei Glühwein, zum Treffen von Freunden oder sich bei leckeren Süßigkeiten in Weihnachtsstimmung zu bringen.

Aber gebrannte Mandeln, das ein oder andere Weihnachtsgeschenk oder gemütliches Beisammensein gibt es auch außerhalb der Landeshauptstadt in anderen Regionen und Städten. Zum Beispiel in der Altmark.

Hunderte Flugstunden: Polizeihubschrauber in Sachsen-Anhalt mehr als 600 Mal in der Luft
Sachsen-Anhalt Hunderte Flugstunden: Polizeihubschrauber in Sachsen-Anhalt mehr als 600 Mal in der Luft

TAG24 hat für Euch ein paar Weihnachtsmarkt-Tipps aus dem Norden unseres vielfältigen Bundeslandes herausgesucht und stellt sie Euch vor.

Havelberger Weihnachtsmarkt

  • Zeitraum: 2. Dezember bis 4. Dezember
  • Öffnungszeiten:
    • Freitag und Samstag: 14 Uhr bis 21.30 Uhr
    • Sonntag: 14 Uhr bis 18 Uhr
  • Highlights: Weihnachtsmann für Kinder, MDR-Jump-Weihnachtsmarkt-Tour, Musikprogramm mit "Lukas und die Welt" sowie "JamClub"

Stendaler Weihnachtsmarkt

  • Zeitraum: 8. Dezember bis 11. Dezember
  • Öffnungszeiten:
    • Donnerstag: 14 Uhr bis 19 Uhr
    • Freitag: 11 Uhr bis 21 Uhr
    • Samstag: 11 Uhr bis 22 Uhr
    • Sonntag: 11 Uhr bis 18 Uhr
  • Highlights: Weihnachtsmann für Kinder, Kunsthandwerker im Rathaus, Kinder- und Musikprogramm, längster Stollen der Altmark
Auf vielen der Weihnachtsmärkte kommt der Weihnachtsmann persönlich mit kleinen Geschenken vorbei. (Symbolbild)
Auf vielen der Weihnachtsmärkte kommt der Weihnachtsmann persönlich mit kleinen Geschenken vorbei. (Symbolbild)  © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa

Salzwedel im Advent

  • Zeitraum: 25. November bis 18. Dezember
  • Öffnungszeiten:
    • Sonntag bis Donnerstag: 11 Uhr bis 19 Uhr
    • Freitag und Samstag: 11 bis 22 Uhr
  • Highlights: Weihnachtsmann und Alpakas für Kinder, Kinderkarussells, Bühnen- und Feuershow sowie Flohmarkt am 2. Advent

Adventsmarkt am und im Kloster Arendsee

  • Zeitraum: 4. Dezember
  • Öffnungszeiten: 11 Uhr bis 18 Uhr
  • Highlights: Frauenchor und Weihnachtsgeschichten in der Klosterkirche, Nikolaus für Kinder und Erwachsene

TAG24 wünscht allen Weihnachtsmarkt-Besuchern viel Spaß!

Titelfoto: Michael Reichel/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: