Betrunkener (25) lenkt Auto gegen Baum, nun ermittelt die Polizei gegen ihn

Hohenmölsen - Im Burgenlandkreis hat ein 25-Jähriger ordentlich Mist gebaut: Alkoholisiert stieg er hinters Steuer und baute auch prompt einen Unfall.

In einer Kurve hatte der Fahrer (25) die Kontrolle über sein Auto verloren.
In einer Kurve hatte der Fahrer (25) die Kontrolle über sein Auto verloren.

Den Angaben der Polizeiinspektion Halle (Saale) nach war der junge Mann auf der L190 zwischen Hohenmölsen und Zembschen unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen einen Baum krachte.

Während die Polizei den Unfall aufnahm, stellte sich heraus, dass der leicht verletzte Fahrer einige Promille intus hatte. Für weitere Untersuchungen wurde eine Blutuntersuchung angeordnet.

An seinem Auto entstand Totalschaden. Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe binden, das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Neue Beratungsstellen unterstützen einkommensschwache Familien in Sachsen-Anhalt!
Sachsen-Anhalt Neue Beratungsstellen unterstützen einkommensschwache Familien in Sachsen-Anhalt!

Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Am Auto entstand Totalschaden.
Am Auto entstand Totalschaden.

Seinen Führerschein wird er so schnell nicht mehr sehen - dieser wurde von der Polizei sichergestellt.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: