Bis zu zehn Zentimeter Neuschnee in Teilen Sachsen-Anhalts erwartet

Magdeburg - Die Menschen im Südosten von Sachsen-Anhalt können mit bis zu zehn Zentimetern Neuschnee rechnen.

In Teilen Sachsen-Anhalts müssen in den kommenden Tagen wieder die Schneeschieber rausgeholt werden. (Symbolbild)
In Teilen Sachsen-Anhalts müssen in den kommenden Tagen wieder die Schneeschieber rausgeholt werden. (Symbolbild)  © Matthias Bein/dpa

Das hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch angekündigt. Der Schnee werde bis zum Mittwochabend zwischen dem Burgenland und Anhalt fallen.

Im Harz war es am Morgen nur in höheren Lagen weiß. Nach Angaben des DWD sollen die Höchsttemperaturen im Land zwischen minus ein und plus zwei Grad bleiben.

In der Nacht wird mit verbreitetem Frost gerechnet, bei Tiefsttemperaturen von bis zu minus sieben Grad. Der Schneefall soll in der Nacht in östlicher Richtung abziehen.

Teurer Snack: Preise für heimische Erdbeeren steigen in die Höhe!
Sachsen-Anhalt Teurer Snack: Preise für heimische Erdbeeren steigen in die Höhe!

Für Donnerstag rechnet der DWD mit einzelnen Schneeschauern im Harz, wo die Temperatur voraussichtlich nicht über den Gefrierpunkt steigen wird.

Im Rest des Landes sei mit Höchsttemperaturen zwischen ein und drei Grad zu rechnen.

Titelfoto: Matthias Bein/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: