"Frühlingserwachen": Gartenreich Dessau-Wörlitz läutet die neue Saison ein

Dessau-Wörlitz - Im Dessau-Wörlitzer Gartenreich ist mit den traditionellen Feierlichkeiten um das "Frühlingserwachen" die Tourismussaison eingeläutet worden.

Mit Fanfarenklängen wurde am Samstag das diesjährige Frühlingserwachen im Wörlitzer Park eröffnet. Die Veranstaltung ist der traditionelle Beginn der Tourismussaison im Gartenreich Dessau-Wörlitz.
Mit Fanfarenklängen wurde am Samstag das diesjährige Frühlingserwachen im Wörlitzer Park eröffnet. Die Veranstaltung ist der traditionelle Beginn der Tourismussaison im Gartenreich Dessau-Wörlitz.  © Heiko Rebsch/dpa

Alle Schlösser des 142 Quadratkilometer großen Gartenreichs seien wieder geöffnet, sagte eine Sprecherin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz am Samstag.

Das Fest startete demnach um 11 Uhr mit einem Umzug innerhalb der Stadt mit Vereinen, Gastronomen und Kulturschaffenden. Auf einer Bühne wurden die Höhepunkte der kommenden Saison vorgestellt.

Im Gartenreich wird an diesem Wochenende ein umfangreiches Kulturprogramm mit Sondervorführungen, kleineren Konzerten und einem Frühlingsmarkt geboten.

Abwanderung durch Rassismus in Sachsen-Anhalt: "Sind kein Einwanderungsland"
Sachsen-Anhalt Abwanderung durch Rassismus in Sachsen-Anhalt: "Sind kein Einwanderungsland"

Angelegt wurde das Gartenreich im 18. Jahrhundert im Auftrag des Fürsten Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817).

Nach Angaben der Stiftung besuchen jährlich Zehntausende Menschen aus dem In- und Ausland die Anlage.

Titelfoto: Heiko Rebsch/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: