Hubschrauber, Kripo, Polizeistreifen: Großeinsatz im Giebichenstein-Viertel wegen Streit

Halle (Saale) - Ein Streit zwischen drei Männern in Halle an der Saale hat einen Großeinsatz der Polizei nach sich gezogen.

Zahlreiche Polizeibeamte samt Hubschrauber und Streifenwagen eilten am Dienstagnachmittag ins Giebichenstein-Viertel. (Symbolbild)
Zahlreiche Polizeibeamte samt Hubschrauber und Streifenwagen eilten am Dienstagnachmittag ins Giebichenstein-Viertel. (Symbolbild)  © Montage: Paul Zinken/dpa, Swen Pförtner/dpa

Nach Angaben der Polizei hat sich der Vorfall gegen 14.15 Uhr in der Burgstraße im Giebichenstein-Viertel ereignet. Zeugen hatten der Behörde einen "ernstzunehmenden Streit" gemeldet - nach Informationen der "Mitteldeutschen Zeitung" soll sogar von einer Entführung die Rede gewesen sein.

Die Polizei bestätigte das nicht. Trotzdem eilten ein Polizeihubschrauber, mehrere Funkstreifenwagen und die Kriminalpolizei zum Ort des Geschehens.

Die Streithähne wurden gegen 15.30 Uhr in einem Auto in der Nähe angetroffen. Wie die Beamten erfuhren, konnte sich der Verdacht einer Straftat nicht erhärten.

Blumenmeer im Nachbarland: Landesgartenschau in Bad Dürrenberg eröffnet
Sachsen-Anhalt Blumenmeer im Nachbarland: Landesgartenschau in Bad Dürrenberg eröffnet

Die Personalien der drei Männer im Alter zwischen 19 und 25 Jahren wurden aufgenommen.



Zu weiteren Ermittlungen kommt es nicht.

Titelfoto: Montage: Paul Zinken/dpa, Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: