Kleiner Hund mit außergewöhnlichem Halsband gefunden: "Keiner will mich"

Haldensleben - Am Sonntag staunten die Beamten der Polizeidienststelle in Haldensleben nicht schlecht. Eine Frau betrat die Wache mit einem aufgefundenen Hund. Sein Halsband lässt vermuten, dass das Tier bewusst ausgesetzt wurde.

"Keiner will mich", stand auf dem Anhänger des Halsbandes dieses Hundes.
"Keiner will mich", stand auf dem Anhänger des Halsbandes dieses Hundes.  © Polizeirevier Börde

Wie die Finderin den Polizisten erklärte, habe sie den Terrier auf der Straße aufgegriffen.

An seinem Halsband hing ein Anhänger mit kyrillischer Schrift.

Wie es scheint, muss jemand den kleinen eingeschüchterten Hund ohne Skrupel ausgesetzt und alleingelassen haben.

Transporter schnitt ihm den Weg ab: Mann (22) mit Baseballschläger verprügelt
Sachsen-Anhalt Transporter schnitt ihm den Weg ab: Mann (22) mit Baseballschläger verprügelt

Übersetzt man den Text ins Deutsche, steht unter anderem darauf: "Keiner will mich."

Zunächst wurde das Tier von den Polizisten liebevoll aufgenommen und versorgt.

Später wurde die kleine Fellnase von einem Mitarbeiter des Tierheims abgeholt.

Titelfoto: Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: