Mann bestellt Chemikalien - plötzlich wird seine Wohnung von der Polizei gestürmt

Salzlandkreis - Am Donnerstag stürmte die Polizei wegen des Verdachts auf Sprengstoff-Herstellung eine Wohnung im Salzlandkreis.

Ein Mann aus dem Salzlandkreis bestellte mehrere Chemikalien, woraufhin die Polizei seine Wohnung stürmte. (Symbolbild)
Ein Mann aus dem Salzlandkreis bestellte mehrere Chemikalien, woraufhin die Polizei seine Wohnung stürmte. (Symbolbild)  © 123RF/infinitumprodux

Wie Polizeisprecher Marco Kopitz berichtete, wurde die Behörde bereits am 20. Dezember darüber informiert, dass ein Mann aus dem Salzlandkreis online verschiedene Chemikalien bestellt hatte.

Das sorgte für Beunruhigung, da diese als Grundstoffe zur Herstellung von Sprengstoff dienen können.

Nachdem das Amtsgericht grünes Licht gegeben hatte, rückten die Einsatzkräfte am gestrigen Donnerstag schließlich zu einer Durchsuchung an.

Cyberattacke! Hochschule Harz muss offline gehen
Sachsen-Anhalt Cyberattacke! Hochschule Harz muss offline gehen

"Glücklicherweise konnten die Chemikalien bei dem Mann noch verpackt aufgefunden und sichergestellt werden", gab der Sprecher Entwarnung. "Explosivstoffe wurden demnach noch nicht hergestellt."

Bereits im vergangenen Jahr wurden mehrere Vorfälle gemeldet, bei denen Chemikalien für "Silvester-Pyrotechnik" vermischt wurden, weshalb die Polizei nun vorsorglich sofort Alarm geschlagen hatte. "Das Herstellen solcher Sprengmittel ist ausschließlich dafür zugelassenen Personen und Firmen erlaubt", so Kopitz.

Nicht nur können die selbst gebastelten Sprengstoffe wahnsinnig gefährlich sein, zudem muss man mit strafrechtlicher Verfolgung rechnen.

Titelfoto: 123RF/infinitumprodux

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: