Maskenpflicht im ÖPNV Sachsen-Anhalts entfällt

Magdeburg - In Sachsen-Anhalt fällt an diesem Donnerstag die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen des Nahverkehrs.

Die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen im Nahverkehr entfällt in Sachsen-Anhalt. (Symbolbild)
Die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen im Nahverkehr entfällt in Sachsen-Anhalt. (Symbolbild)  © Christoph Soeder/dpa

Es ist das erste Bundesland, das auf die Regel verzichtet. Die Menschen sollen künftig eigenverantwortlich entscheiden, ob sie den Mund-Nasen-Schutz aufsetzen oder nicht.

Weiterhin getragen werden muss er im öffentlichen Fernverkehr, das regelt das Bundesinfektionsschutzgesetz.

Es schreibt auch vor, dass FFP2-Masken in Kliniken, Pflegeheimen, Arztpraxen und anderen Gesundheitseinrichtungen getragen werden müssen.

Beschädigte Schwellen! Abellio warnt vor Verspätungen und Zugausfällen
Sachsen-Anhalt Beschädigte Schwellen! Abellio warnt vor Verspätungen und Zugausfällen

Beim Zutritt zu Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern wird außerdem ein negativer Test verlangt.

In Bayern soll die Maskenpflicht im ÖPNV am Samstag fallen.

Titelfoto: Christoph Soeder/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: